• HLW Rankweil und Bezauer Wirtschaftsschulen
    08:20
  • MP3, 192 kbps
  • 11.46 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Vergangene Woche fand der traditionelle Medienempfang der Vorarlberger Landesregierung  im Festspielhaus in Bregenz statt.  Auf dem Programm des Medienempfangs stehen neben den Grußworten des Landeshauptmanns, ein Gastredner, Musik und gutes Essen. Für das ausgezeichnete Essen sorgten die Schülerinnen und Schüler der HLW Rankweil und der Bezauer Wirtschaftsschulen.

Die HLW Rankweil sieht sich selbst als Schule mit umfassender Bildung und Ausbildung mit modernen Unterrichtsmethoden, die gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Entwicklungen in der Ausbildung berücksichtigen. Laut der Website der HLW Rankweil bekommen Schülerinnen und Schüler eine fundierte Allgemeinbildung,  Fähigkeiten und Fertigkeiten für Berufe in allen Bereichen der Wirtschaft, der Verwaltung und des Gesundheits- und Sozialwesens mit Maturaabschluss. Die Schülerinnen und Schüler lernen an der HLW drei Fremdsprachen Englisch, Französich, Spanisch, oder Italienisch. Sie bekommen an der Schule sowohl eine kaufmännische Ausbildung, als auch eine praktische Ausbildung für Tourismusberufe. Die Matura hat internationale Anerkennung in den EU Ländern.

Den Bezauer Wirtschaftsschulen liegt eine praxisbezogene Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und fachspezifische Inhalte am Herzen. In Bezau gibt es die Handelsakademie, mit den Fächern Digital Business, Wirtschaftsinformatik, Finanz- und Risikomanagement, Informationstechnologie und Multimedia.
Die neue Werkraumschule Bregenzerwald gibt es seit Herbst 2016. Sie kombiniert Lehre und Fachschule in einer 5-jährigen Ausbildung. Die Schülerinnen und Schüler können die verschiedenen Materialien und Werkstoffe wie Holz, Stoff, Haut und Haar, Metall, Elektro, Wasser, Beton, Farbe, IT, Stein, Wärme, Natur oder Lebensmittel an 25 Nachmittagen intensiv kennen lernen. Außerdem absolvieren die Lernenden ein 4 und ein 10-wöchiges Praktikum, um Berufe, Betriebe und Arbeitsweisen kennen zu lernen.  Die Absolventinnen und Absolventen bekommen als Abschluss einen Lehrabschluss, Handelsschulabschluss inklusive Unternehmerprüfung.

Ein weiteres Ausbildungsangebot der Bezauer Wirtschaftsschulen ist der Bereich Tourismus. Der Zweig höhere Lehranstalt für Tourismus beinhaltet eine fünfjährige Ausbildung mit Matura, die Matura ersetzt zugleich die Unternehmer- und Konzessionsprüfung. Folgende spezielle Fächer werden unterrichtet: Tourismusgeografie und Reisebüro, Tourismusmarketing und Kundenmanagement, Kunst und Kultur, Betriebs- und Volkswirtschaft, Rechnungswesen und Controlling, sowie die Gastronomie und Hoteleriefächer Ernährung, Küchenorganisation und Kochen, Serviceorganisation, Servieren und Getränke.

Die dreijährige Hotelfachschule ist in Bezau ebenfalls ein auslaufendes Modell, dafür gibt es ab 2017 die neue GASCHT, die Gastgeberschule für Tourismusberufe. Die GASCHT ist eine Privatschule, kostenlos und offen für alle. Schülerinnen und Schüler schließen die 4jährige Ausbildung mit dem Gastgeberdiplom und dem Lehrabschluss ab.

Nähere Infos über die Bezauer Wirtschaftsschulen findet ihr auf www.bws.ac.at  Infos über die HLW Rankweil auf www.hlwrankweil.at  Diesen Beitrag Ingrid für euch und Radio Proton zusammen gestellt.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
26. Januar 2017
Veröffentlicht am:
26. Januar 2017
Ausgestrahlt am:
26. Januar 2017, 08:24
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
RedakteurInnen:
Ingrid Delacher
Zum Userprofil
avatar
PROTON - das freie Radio Roppele
proton (at) radioproton.at
6850 Dornbirn