atomstopp_28: Ausblick auf das atomstopp_arbeitsjahr 2017

Sendereihe
atomstopp
  • ausblick 2017
    45:00
audio
atomstopp_69: Fukushima 10|35 Tschernobyl – die nuklearen Lügen zerlegen NEC21
audio
atomstopp_68: Aktuelles aus Tschechien auf www.atomstopp.at
audio
atomstopp_67: 2021 – Antiatomarbeit unterwegs auf neuen Pfaden
audio
atomstopp_66: atomstopp macht Schule!
audio
atomstopp_65: Kino, Zeitung und eine Mitmachaktion
audio
atomstopp_64: 'In Zukunft ohne EURATOM'
audio
atomstopp_63: Aus 9 mach 4 – wenn's eng wird, als staatlich verordnetes Atomklo zu enden...
audio
atomstopp_62: Klimaschutz und atomare Schadensbegrenzung – beides braucht Demokratie!
audio
atomstopp_61: Von Urteilen und Chancen
audio
atomstopp_60: Flirtet Österreichs Jugend mit Atomkraft?

In der ersten Ausgabe von atomstopp, dem monatlichen Informationsmagazin zum europaweiten Atomausstieg im frisch angebrochenen Jahr geben wir einen Überblick über die geplanten Aktivitäten und Themenschwerpunkt für das kommende atomstopp_arbeitsjahr. Veranstaltungen zum Mitmachen werden dabei sein und eine Vorschau, was thematisch für die Antiatomarbeit wichtig sein wird im Jahr 2017:

Der runde EURATOM-Geburtstag gehört dazu, ebenso die immer noch fehlende Haftpflicht für AKW, die endlose Geschichte um die Suche nach einem Atommüll-Endlagerstandort in Tschechien – ein echte Marathon für alle, die betroffen sind! Um einen anderen Marathonlauf geht es auch, den im April in Linz nämlich, bei dem sich wieder viele Läufer_innen das atomstopp_shirt anziehen werden . Und um noch eine Laufzeit geht es, das ist die leidige Tendenz, für Uralt-AKW die Laufzeit und somit die Gefahrzeit künstlich zu erhöhen! Last not least: Power to Change kommt auch vor – eh klar!

Schreibe einen Kommentar