• 20170108-30
    29:56
  • MP3, 128 kbps
  • 27.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zuerst einmal ein Prosit 2017, ich wünsche Ihnen viel Glück, vor allem aber Gesundheit, dann noch danke für die zahlreichen Glückwünsche. Am Beginn der Sendung stehen heute Grüße und Geburtstagsgrüße an treue Radiohörer und dann möchte ich auf 2016 zurückblicken. Es war ein Jahr, wo wir von vielen Künstlern des Wienerlieds Abschied nehmen mussten, am 10. Februar ist Franz Zachhalmel Senior gestorben (der Vater von Franz Zachhalmel, der bei die Strebersdorfer Buam Harmonika spielt), am 4. April Charly Mayerhofer, am 28. Juni Felix Kerl, am 30. Juni Ossy Molzer, am 11. Juli Peter Fröhlich, am 4. August Hannes Schlader, am 19. November Luise Seitler und am 11. Dezember Trude Marzik. Es war schon ein sehr starker Verlust für die Wienerlied Szene. Aber es hat auch viel Positives gegeben, z. B. die Radio Wienerlied Gala mit Buchpräsentation im April, die so gut gelaufen ist, dass meine Tochter für den 8. April 2017 wieder eine organisiert. Es macht eben mehr Spaß, wenn man auch einen Erfolg sieht, wie z. B. auch bei unserem Radio Wienerlied Stammtisch im Augustinerkeller, der immer sehr gut besucht war. Die Wienerlied Rathausgala und das Schrammelklang Festival waren ein Beweis, dass das Wienerlied noch immer unzählige Freunde hat. Und dann gab es einen tollen Wienerlied- Nachwuchswettbewerb wo die jüngste Nachwuchssängerin mit 8 Jahren teilgenommen hat und mit der 8-jährigen Nicole Kutalek beginnt auch diese Sendung.
An drei Künstler möchte ich noch erinnern- an Karl Randweg, der am 11.1.1992 gestorben ist, dann Rudolf Carl, gestorben am 15.1.1987 und Gerhard Bronner, gestorben am 19.1.2007. Mich hat einmal ein Kollege gefragt, wieso ich mehr Gedenksendungen für verstorbene Künstler als für lebende Künstler mache. Da gibt es zwei Gründe: Zu einem gibt es bei einem verstorbenen Künstler eben zwei Gedenktage, einmal zum Geburtstag und dann noch zum Sterbetag. Aber es gibt noch einen ganz banalen Grund- ich habe seinerzeit von Emmerich Arleth jun. das gesamte Radioarchiv übernommen und damit viele Unterlagen von früher. Von den heutigen Künstlern fehlen mir solche Unterlagen und ich habe schon oft versucht, von einzelnen Leuten etwas zu bekommen, es ist mir ganz ehrlich zu mühselig. Daher werden viele Künstler nicht geehrt, weil ich gar keine Ahnung habe, wann sie geboren wurden.
Darf ich Sie noch auf unsere Internetseite www.radiowienerlied.at aufmerksam machen, wo sie auch eine Veranstaltungsseite habe mit Hinweisen auf unsere Veranstaltungen und ich freue mich immer, wenn ich bekannte Hörer, aber auch wenn ich Radiohörer treffe, die ich noch nicht gekannt habe. Eine gute Möglichkeit zum Kennenlernen ist der Radio Wienerlied Heurigenabend am Freitag 20. Jänner um 19h beim Heurigen Mayer am Pfarrplatz und unser Radio Wienerlied Stammtisch am Dienstag 31. Jänner im Augustinerkeller, Beginn jeweils 19h, bitte bei beiden Veranstaltungen aber unbedingt reservieren. Auf unserer Homepage gibt es auch einen Shop und da haben wir ganz neu eine CD von Jazz Gitti aufgenommen und der Titel „Du bleibst immer mei Kind“ lässt diese Sendung ausklingen. Im Shop gibt es übrigens einen Schnelldurchlauf durch die ganze CD.
Noch einmal alles Gute im neuen Jahr, bis zum nächsten Mal
Ihr Erich Zib

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Heut kommen d´Engerln auf Urlaub nach Wean Franz Ferry Wunsch Nicole Kutalek, Karl Macourek
I kann net allweil brav sein Walter Kramer, Karl Erhard Walter Kramer
Laß das doch den Opa machen Lothar Steup, Kurt Fauland, Josef Kaderka Duo Fauland
Briefträger Song Fritz Jellinek, Siegfried Preisz Siegfried Preisz, Lothar Steup Trio
Wenn´s Wien nicht gäbe Udo Augartner, Arkis Peter Alexander
I bin a echter Wiener Patriot Hans Eidherr, Hans Schober, Franz Grohner Emmerich Arleth
Die Fahrkarten nach Wien Lothar Steup, Josef Kaderka Rudi Stahl, Schmitzberger- Horacek
Das Wiener Fiakerlied Gustav Pick Philipp Landgraf, Karl Macourek
Du bleibst immer mei Kind Robert Hickl, Oliver Kerschner, Stockert, Jazz Gitti
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
03. Januar 2017
Veröffentlicht am:
03. Januar 2017
Ausgestrahlt am:
08. Januar 2017, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Erich Zib
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau