• Audio (1)
  • Bilder (12)
  • 2016-12-28_Radio_Nowhere_mit_MaM
    59:48
  • MP3, 166.87 kbps
  • 71.38 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wie würden Weihnachtssongs klingen, wenn sie von Rockgrößen wie AC/DC, Queen oder Led Zeppelin in ihren eigenen Musikstil eingespielt worden wären.

Diese clevere Frage stellte sich The December People. Wie das klingt? Hört in die Sendung rein!

Video: ‚Twas the Night before Christmas 

Außerdem: heute live im Studio: Mann aus Marseille – wir plaudern über das brandneue Album „Warte, bis es Dunkel ist“.

„Und weil ja alle Welt nach möglichen Nachfolger für Wanda & Co sucht: Hier wäre eine Band, die noch nicht jede/r kennt und richtig gut und eigenständig und echt Indie ist.    (Der Haubentaucher)

Mit dem Album bestätigt sich, dass Mann aus Marseille in einer Welt aus Pop-Mainstream ihr ganz eigenes Ding durchziehen und somit gerade in diesem Sektor etwas schaffen, was man sich dringend wünscht: Etwas Neues.     (Music News)

Videos: Schießen Sie nicht & Damokles

Artist: Album: Track//

Musikbett: Crimic, Song:Venticelli   

The December People: The December People 3: Rudolph The Red Nosed Reeindeer; Sounds Like Christmas: I Heard The Bells On Christmas Day, T’Was The Night Before Christmas//

Mann aus Marseille: Warte, bis es Dunkel ist: Weil du es bist (live), Winter, 1-2-3-4 (live), Eisenhut//

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
28. Dezember 2016
Veröffentlicht am:
29. Dezember 2016
Ausgestrahlt am:
28. Dezember 2016, 15:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Anke Stanig
Zum Userprofil
avatar
Anke Stanig
Radio.nowhere (at) gmx.at
4020 Linz