• 20161229_4-tage-fia-den-sozialmarkt_55-00
    55:00
  • MP3, 192 kbps
  • 75.53 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Eine Sendung  über den Sozialmarkt „arcade“ in Freistadt und 72 Stunden Radio nonstop.

Wie andernorts auch gibt es in Freistadt einen Laden, in dem Waren jenseits des Ablaufdatums zu günstigen Preisen von Freiwilligen an Bedürftige verkauft werden. Darüber, wie der Sozialmarkt funktioniert, geben Obmann Herbert Stummer und Elisabeth Leitner (Öffentlichkeitsarbeit) Auskunft. Außerdem wird das Verhältnis von privater Wohltätigkeit, ehrenamtlichem Engagement und Spendenbereitschaft von Handelsketten thematisiert. Der Anlass dafür ist eine Spendensammlungsaktion zugunsten des Sozialmarktes.

Freistadt wird bekanntlich neben dem FRF auch von radius 106,6 beschallt – dem Ausbildungsradio des Gymnasiums Freistadt. Heuer sind SchülerInnen und AbgängerInnen das Gymnasiums an das FRF herangetreten mit der Idee, einen viertägigen Sendemarathon zugunsten von Kunden und Kundinnen des Sozialmarktes zu veranstalten. Im Speziellen zugunsten von MindestpensionistInnen werden über das Radio Spenden gesammelt, und im Radio wird Punsch ausgeschenkt. Die zehn jungen Leute haben sich für vier Tage im Radio eingerichtet und bitten um Spenden – eine Generation für die andere.
Spenden per Überweisung an das Spendenkonto „Verein Sozialmarkt Freistadt“, Sparkasse OÖ.; IBAN: AT13 2032 0321 0011 1982
Wichtig: Verwendungszweck angeben: „4 Tage“ Ihre Spende kommt zu 100% dem Sozialmarkt zugute!

Diese Sendung wurde auch fürs Fernsehen produziert und ist auf dorftv zu sehen.

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
27. Dezember 2016
Veröffentlicht am:
27. Dezember 2016
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Marita Koppensteiner
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt