• Wegstrecken 247
    57:20
  • MP3, 161.09 kbps
  • 66.07 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Nein, trotz irreführendem Titel sind die Wegstrecken noch nicht auf den Hund gekommen. Und Sie werden auch weiterhin nicht mit Kochrezepten versorgt, auch wenn Stammhörerin E. während der zweiten November-Sendung Apfelstrudel zubereitete. Was es mit dem Titel auf sich hat, wissen wenige und die anderen werden es während der Sendung erfahren.

Inhalt der Wegstrecken, Folge 247 vom 20. Dezember:

(Die Beschlagwortung wird von mir nach den Weihnachtsfeiertagen noch ergänzt)

Zum einen wurden zwei Rote Karten verteilt, u.a. weil man es beim „Amt für beschädigtes Löschpapier“ (c Heli Deinböck) nicht der Mühe wert findet, den Gehsteig beim Volksgarten auf der AK-Seite wenigstens einigermaßen freizuhalten, dort erschweren bis verunmöglichen parkende Autos und zudem eine Abstellfläche für Müllsammlungen anlässlich des Weihnachtsmarktes die Fortbewegung.

Vorgestellt wurde das im Verlag Holzhausen erschienene Eisenbahn-Handbuch 2016.

(Die Vorstellung der VCÖ-Publikation „Verkehrssystem sanieren für die Zukunft“ wird am 17.1. nachgeholt!)

Weiters zu hören: Informationen zu den Nachtlinien der Linz AG, zu den „angepassten“ Tarifen im OÖ Verkehrsverbund per 1.1.2017 sowie eine Analyse von Hans Hörlsberger zur nunmehr mit Kostenschätzungen präsentierten Systemstudie Mühlkreisbahn.

Auch von mir in der letzten Sendung unabsichtlich „Unterschlagenes“ zu den neuen Fahrplänen seitens Stern und Hafferl, bei denen ich Angebotsverbesserungen unter der Woche auf der Traunseebahn nicht, die geänderte Taktung am Wochenende jedoch schon erwähnt habe, wurde nachgeholt.

Und, weil ich bei einigen Gesprächen sowie anhand einer Zuschrift mitbekommen habe, dass das neue S-Bahn-System für OÖ für manche noch ein Buch mit 7 Siegeln ist, trotz ausführlicher Berichterstattung in den letzten Sendungen, habe ich die wesentlichen Änderungen bzw. merkenswerten Details nochmals zusammengefasst.

Einiges an Kurzmeldungen und natürlich weihnachtsfreie Musik ergänzten die Sendung.

P.S.: Zum Thema „Westring“ gibt es nun geändert am 10.01. ab 18 Uhr eine Spezialsendung im „Frozine„, mein Studiogast wird der ehemalige Radio-Kollege (Radio 50+) und weiterhin wöchentlich auf Dorf TV zu sehende und hörende Franz Schramböck sein, dem neulich die Geduld geplatzt ist ob der neuerlichen Verzögerung für den Baubeginn des Westring.
Erich Klinger, Redaktion Wegstrecken

Fremdmaterial in Wegstrecken 247
Utopie (live) by Dota ©
Zwischen Blättern by TREEOO ©
Musikbusiness by Christoph & Lollo ©