Medizin: Was Sie über „Biosimilars“ wissen sollten

Sendereihe
Neues aus der Welt der Medizin
  • 2017 01 Medizin, Biosimilars
    29:25
audio
Medizin: Impfung gegen COVID-19
audio
Medizin: Folge-Koloskopie / 25% der Antibiotika ungeeignet
audio
Medizin: Cholesterin. MMR-Impfstoff und Autismus
audio
Medizin: Behandlung von Aortenstenose, Warnung vor einem Gichtmedikament
audio
Medizin: Behandlung von Vorhofflimmern, Schon geringe Mengen Alkohol verursachen Krebs
audio
Medizin: Vorbeugung für Schlaganfall, Gefahren von Brustimplantaten
audio
Medizin: Steroide für mildes Asthma / Getränke mit Süßstoff sind potentiell gefährlich
audio
Medizin: Eine Prognose für das neue Virus
audio
Medizin: Bakterielle Pneumonie / Kein Mini-ASS mehr für Prävention
audio
Das neue Virus aus China, Ihre Fragen

Monoklonale Antikörper werden in der Medizin vor allem (aber nicht ausschließlich) für die Behandlung von Krebs verwendet.
Biosimilars sind Kopien von monoklonalen Antikörpern. Der Zulassungsprozess für Biosimilars ist in Europa ungewöhnlich streng. Sehr viel strenger als der Zulassungsprozess für andere Generika. Sie brauchen Biosimilars nicht zu befürchten. Biosimilars erreichen die gleichen klinischen Ergebnisse als diejenigen, die mit den ursprünglichen Originalmedikamenten erzielt worden sind.
Und Biosimilars sind in Europa etwa 50% billiger als die Originalmedikamente und die Originalmedikamente haben sehr hohe Preise.

Dokumente

2017 01 Medizin, Biosimilars, PDF, 408.29 kB Download

Schreibe einen Kommentar