Die Aufnahme von Flüchtlingen im Vergleich: Das israelische Experiment

Sendereihe
Kulturgespräche
  • 2016_03_29_kulturgespraeche
    58:00
audio
Zwischen Sidi Sulaiman und Innsbruck- Gespräch mit Mourad Tazi
audio
Zwei Autorinnen mit Sinn für Orte- ein Gespräch!
audio
Die Multiversität III - Interview mit dem Zeitzeugen Wolfgang Hug
audio
"Orte sind"- ein Gespräch mit der Autorin Erika Wimmer
audio
Die Multiversität II- Interview mit den Prof. Sonja Bahn und Eleftherios Grigoriadis
audio
Wie war es und warum? Ein Gespräch mit Markus Schennach
audio
Der Fehlende Teil des Seins- ein Gespräch mit der Autorin Héléne Alice Bailleul
audio
Multiversität der Universität Innsbruck- ein Gespräch mit Sonia Melo, Daniel Dartele und Wilfried Hanser
audio
Der Sudan: Land und Leute- ein Gespräch mit Frau Dr. Edith Kasslatter
audio
Die Zukunft Afrikas- ein Gespräch mit Walter Anyanwu

Die Aufnahme von Flüchtlingen im Vergleich
Das israelische Experiment
In dieser Ausgabe der Kulturgespräche geht das Gespräch mit dem Israel-Experten, Michael Ingber, unter anderem, über die Aufnahme von ausschließlich jüdischen Flüchtlingen in Israel, und wie dieser kleine Staat diese Wellen von Migration über Jahrzehnte gemeistert hat. Diese Geschichte mag für die Palästinenserinnen traurig sein, aber für Europa könnte es vielleicht ein Modell sein, wie Staaten mit Immigrations- und Fluchtwellen – im positiven Sinne – umgehen kann.

Schreibe einen Kommentar