FROzine Wochenrückblick vom 23. 12. 2016

Sendereihe
FROzine
  • Wochenrueckblick23122016
    06:14
audio
Weltempfänger zum Weltfrauentag 2021
audio
NIX GEHT OHNE UNS!
audio
Beitrag: "Ich wünsch mir einen fraktionslosen Gemeinderat"
audio
Wege zum Baumschutzgesetz
audio
weltumspannend arbeiten - das entwicklungspolitische Magazin am 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen

Der Wochenrückblick auf die Sendungen des Infomagazin FROzine von 16. bis 22. 12. 2016

Am Freitag, 16. Dezember ging’s im Infomagazin FROzine um Ungarn , um Victor Orbans Politik im Fall der „Röszke 11“. Ein sehr ausführlicher und aufschlussreicher Beitrag der von den Kolleg*innen bei Radio Corax in Halle an der Saale gestaltet wurde. Außerdem in dieser Sendung zu hören ein Interview mit einem Veranstalter des Klangwerk-electronic charity festivals, das am 14. Januar in Eferding stattfinden wird.

http://www.fro.at/article.php?id=11699

Am Montag, 19. Dezember waren im Infomagazin Ausschnitte aus der Podiumsdiskussion Post/migrantische Kunst und dekoloniales Wissen zu hören, die Christiane Löper für Radio FRO anlässlich der vom 1. bis 3. Dezember 2016 in Linz stattfindenden 4. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung besucht hat.

Am 14.Dezember 2016  wurde im Linzer Pressezentrum  im Alten Rathaus das europaweit erste Mahnmal für Gewaltfreiheit vorgestellt. Karl Koczera hat mit dem Künstler Karl Heinz Klopf gesprochen.

http://www.fro.at/article.php?id=11719

Am Dienstag, 20. Dezember war der Chefredakteur des Südwindmagazins im Studio zu Gast. Leider war der Anlass ein sehr betrüblicher. Dem Südwindmagazin wurden sehr kurzfristig die Förderungen gestrichen.

Außerdem widmete sich David Haunschmidt der Obadchlosensituation in Linz und Katharina Wurzer hat am Rande eines Vortrages mit der Soziologin und Hebamme Barbara Schildberger im Kepler Salon ein Interview über Pränataldiagnostik, den Mythos des Geburtsschmerzes und den gesellschaftlichen Druck auf junge Mütter geführt.

http://www.fro.at/article.php?id=11725

Am Mittwoch, 21. Dezember widemte sich Martin Wassermair dem Thema NS-Vergangenheit – und wer verhindert das Vergessen? Im Studio zu Gast waren Martin Kranzl-Greinecker vom Mauthausen Komitee Österreich und Meinrad Ziegler, Soziologe, JKU Linz.

Martin Wassermair zitiert aus einer publikation von Meinrad Ziegler:

http://www.fro.at/article.php?id=11728

Am Donnerstag, 22. Dezember berichtete Andi Wahl von der Pressekonferenz von SOS Menschenrechte, wobei der Umbau und die Spendenkampagne „Dach über dem Kopf“ im Fokus standen. Diesem Vorhaben stehen momentan noch die Fragezeichen rund um die Wohnbauförderung im Wege.

Der Obmann von SOS Menschenrechte Gunther Trübswasser erläutert die Relevanz des Flüchtlingswohnheimes in der Rudolfstraße.

http://www.fro.at/article.php?id=11736

Das war der Wochenrückblick auf die Sendungen des Infomagazin FROzine von 16. bis 22. Dezember 2016.

Gestaltung Sandra Hochholzer

Schreibe einen Kommentar