SPACEfemFM-Frauenradio sagt „A D I E U“ – nach 16 Jahren feministischer RADIOARBEIT !

Sendereihe
spacefemfm
  • adieu sendung 16122016
    59:50
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen & Musik ergeht an „Voices of Iranian Women“
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen: Politik/Gesellschaft ergeht an „MARIA SCHWARZ-SCHLÖGLMANN “ !
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauenpolitik / Zeitgeschichte ergeht die APPLAUSIA an „Florence Hervè“ !
audio
Internat. Frauentag 2017 – Die „APPLAUSIA“ – Kategorie Frauen im Kunst- und Kulturbereich ergeht an „INGRID SCHILLER“ !
audio
1. Ausgabe von X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
audio
Intergeschlechtlichkeit und Transidentität – live Studiogespräch
audio
Listen To The Female Hits: Gracias A La Vida
audio
A Tribut To „ELFRIEDE HAMMERL“ - Autorin, Journalistin, frauenpolitische Aktivistin
audio
PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project - listen to the female hits!

A D I E U sagt SPACEfemFM nach 16 Jahren feministischer RADIOARBEIT !

Frauenspezifische Themen standen im Mittelpunkt der Arbeit von SPACEfemFM.
Die Frauenradio-Redaktion begann im Herbst 2000 auf Radio FRO (Freier Rundfunk Oberösterreich, 105,0 MHz) im Großraum Linz zu senden. Frauen eine Stimme geben, Leistungen von Frauen hervorheben, Zeitdokumente schaffen war Ziel des Redaktionsteams.

Thematische Vielfalt war Programm der Frauenradiogruppe ! Breit gestreut reichte diese von Gesellschafts-/Entwicklungs-/Migrationspolitik bis zu Frauen im Kunst- und Kulturbetrieb, Alltagsleben von Frauen, Hörspiele bis hin zu experimentellen Radiosendungen, etc !

491 RADIOSENDUNGEN = 376 Eigenproduktionen + 115 Austausch-, Sonderprogramme und Gastsendungen sind das Ergebnis von „16 Jahren feministischer Radioarbeit“ !

Am Freitag, den 16. Dezember 2016 sagen wir „A D I E U“ und lassen 16 Jahre Revue passieren !

Moderation:  Christiane Löper
LIVE im Studio die SPACEfemFM-Redakteurinnen:
Claudia Dworschak, Sonja Gastenauer, Hildegard Griebl-Shehata, Margit Happerger, Edith Karl, Elfriede Ruprecht-Porod, Helga Schager & Michaela Schoissengeier !

WIR BEDANKEN UNS

– bei ALL unseren Interviewpartner_Innen* aus der ganzen Welt !
– bei unserer Mutterstation RADIO FRO Linz 105.0 Mhz, bei Radio Orange 94,0 in Wien, bei Radio Helsinki 92.6 in Wien, bei Radio Agora in Klagenfurt und bei allen anderen freien Radiostationen in Österreich, Deutschland und Schweiz für ihren Support und gute Zusammenarbeit !
– bei unseren FördergeberInnen =Landeskulturdirektion Oberösterreich, Frauenreferat des Landes OÖ., Linzer Frauenbüro & Linz KULTUR !

– und last but not least bei ALL unseren HörerInnen und SympathisantInnen !

……………………………………………………………………………………………………………………………………
PS:  UNSERE SPACEfemFM-Radiosendungen sind auch weiterhin zum (Nach)Hören bereit, unter: http://cba.fro.at/series/spacefemfm

Bilder

SPACEfemFM Frauen BeiDerArbeit
613 x 680px

3 Kommentare

  1. Liebe SpacefemFM-Frauen, wie schade, dass Ihr jetzt aufhört zu senden, wo ich Euch erstmalig höre… Ich bin Mitgründerin von Radio 100, dem 1. privaten „links-alternativen“ Radiosender, der im März 1987 erstmalig von Berlin-Schöneberg aus sendete. 4 Jahre gab es uns, ich habe 3 Jahre in der Frauenredaktion „Dissonanzen“ mitgearbeitet, die jeden Wochentag sendete. Nun wollen wir feiern und uns 30 Jahre später als Teil der Rundfunkgeschichte präsentieren. Es gibt ein 19-Stunden-Sendung, eine Ausstellung, mehrere Panels (1 von uns Ex-Dissonanzen organisiert) und natürlich ein großes Fest – das alles am 3. und 4. März 2017. Ich dachte, vielleicht mag eine von Euch als (Studio-)Gast nach Berlin kommen und Bilanz ziehen – 16 Jahre, wow !? Erst einmal herzliche Grüße! Regina Holzkamp

    Antworten

Schreibe einen Kommentar