• 2016_12_19_kt_beitrag2_sedimentgeologie
    08:00
  • MP3, 128 kbps
  • 7.33 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Prof. Michael Strasser vom Institut für Geologie der Universität Innsbruck nutzt See- und Meeresböden als Archiv und begibt sich mithilfe von Bohrkernen auf die Suche nach Spuren vergangener Erdbeben und Extremereignisse. Im Gespräch mit Melanie Bartos erzählt er mehr über seine Arbeit als „CSI Geology“.

Das gesamte Interview auf Zeit für Wissenschaft – Podcast