Lesung mit Sharon Dodua Otoo

Sendereihe
Kultur und Bildung spezial
  • lesung - sharon dodua otoo
    60:00
audio
Wie radikal soll Demokratie sein? Teil 1
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Impulsvorträge
audio
Holocaust-Gedenktag: Film und Diskussion der Kunstuniversität Linz
audio
Wie steht es um das Geschlechterverhältnis im Journalismus?
audio
Sexismus in deutschen Raptexten
audio
#itsup2us: Medienvielfalt stärken - Impulsvorträge
audio
Short film in the Time of Pandemic
audio
Stollensystem „Bergkristall“
audio
#itsup2us: Wege aus der Klimakrise – Impulsvorträge
audio
Kulturviertelwochen – KulTOUR 5 zu Gast bei Radio FRO

Sharon Dodua Otoo ist eine ghanaisch-britische Autorin, Mutter, Aktivistin und Herausgeberin und hat in diesem Jahr den Ingeborg-Bachmann-Preis für ihren Text »Herr Gröttrup setzt sich hin« erhalten. In der edition assemblage erscheint die von ihr herausgegebene englischsprachige Buchreihe »Witnessed«. 2012 veröffentlichte sie ihre erste Novelle mit dem Titel »the things i am thinking while smiling politely«. Die deutschsprachige Übersetzung »die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle« erschien 2013. Ihre jüngste Novelle »Synchronicity« wurde 2014 auf Deutsch und 2015 auf Englisch veröffentlicht.

Sharon Dodua Otoo war Anfang Dezember im Rahmen der Tagung UN|GLEICHHEITEN REVISITED – Konzeptionen und Interventionen kritischer Geschlechterforschung an der Linzer Kunstuniversität zu Gast. Sie hat dort ihren ausgezeichneten Text »Herr Gröttrup setzt sich hin« und einen Teil der Adventsgeschichte aus dem Buch »Synchronicity« gelesen.

Die Musik (CC) in der Sendung stammte von Revolution Void und Muddy Wires

Schreibe einen Kommentar