Sicherheit und Brandschutz rund um die Weihnachtsfeiertage

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • 2016.12.15_0900.31-0959.29__senioren
    58:48
audio
Dichterliebe
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 9:00 Uhr, Radio für Senioren

Gast: DI Manfred Hübsch, Brandverhütungsstelle O.Ö. Gestaltung: Günter Romani, Technik: Ewald Hafner: “My home is my castle”, lautet eine altes englisches Sprichwort. Aber ist man zuhause wirklich am sichersten? Tatsächlich gibt es eine Reihe von Gefahren, die gerade in den eigenen vierWänden das Eigentum, die Gesundheit oder sogar das Leben bedrohen: Mehr als die Hälfte aller Brände entstehen im zivilen Bereich. Vor allem im Herbst haben bestimmte Brandgefahren wieder Saison, wie die BVS-Brandverhütungsstelle für OÖ erklärt: Kerzenflammen zaubern dann wieder häufiger Stimmung in die Wohnungen, die wieder modern gewordenen Holzöfen werden eingeheizt und auch die Zahl der Fettbrände nimmt wieder zu.

www.bvs-ooe.at

Schreibe einen Kommentar