„Angel Radio – Ein Radio der unglaublichen Art“

Sendereihe
Literarische Matinée um 10:00
  • 2016_11_29_Angelradio
    30:09
audio
"Der Kleine Prinz - das Buch für Léon Werth, als er noch ein Junge war"
audio
"Georg Trakl - der Magister der Pharmazie als Dichter der Düsternis"
audio
"Endlich wieder ins Café!"
audio
"Schriftsteller oder Maler? Auf jeden Fall Künstler! Zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt"
audio
"Schreiben - eine Art, die Realität, die unerträglich langweilig sein kann, auszuhalten"
audio
Herbst-Zeit - Lese-Zeit - Der Deutsche Buchpreis
audio
"Facetten der Angst - in Literatur und Wissenschaft"
audio
Literatur am Semmering - der Star ist das Hotel
audio
Ein Literatursalon - in St. Wolfgang? Hilde Spiel und die 50-er Jahre
audio
Anne Sexton - 'Lebe oder stirb'

‚The home of Nostalgia‘ – diesen Titel trägt ‚Angel-Radio‘ zu Recht. Die Sendungen dieses Radios sind allesamt im Stil der Jahre zwischen 1900 und 1959 gestaltet; es wird sogar eigens Werbung für ‚Angel-Radio‘ produziert. Wir gehen zurück zu den Anfängen des Radios als Piratensender ins Jahr 1933 und schauen uns ein typischen Samstag-Programm etwas genauer an. Der Slogan des Radios ‚Radio for old people from old people‘ gilt sogar über den Tod hinaus . . .
Die Musik dazu kommt natürlich im Stil der 60-er und 70-er Jahre – mit Francoise Hardy und Pupo.

Schreibe einen Kommentar