• Buecherwahl_1612
    30:12
  • MP3, 192 kbps
  • 41.48 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Heute möchte ich Ihnen den historischen Roman „Wiederholte Geburten“ von Dietmar Füssel vorstellen.

Füssel – ein bekennender Liebhaber der altägyptischen Kultur erzählt darin die Geschichte des ägyptischen Frauenarztes Merire, der bei Hofe in Ungnade fällt und von Ramses II in das Hethitische Reich gesandt wird um der sechzigjährigen Schwester des dortigen Königs zu einem Kind zu verhelfen. Dort gerät er in lebensbedrohliche Intrigen, findet die Liebe seines Lebens und erkennt erst sehr spät in welche Ränkespiele er verstrickt wurde.

Dietmar Füssel ist zu aller erst ein Geschichtenerzähler. Daher liest sich sein Roman „Wiederholte Geburten“ auch sehr süffig. Der Autor treibt die Handlung mit gekonnt eingesetzten Spannungselementen voran und man wird in die Geschichte hinein gezogen.

Erst auf einer zweiten Ebene erfährt man auch etwas über die altägyptische Kultur und Lebensweise im 13. vorchristlichen Jahrhundert. Füssel bietet diese zusätzliche Ebene in einem umfangreichen Anmerkungsaparat an. Die Leserin und der Leser können aber selbst entscheiden ob sie darauf zugreifen oder nicht, diese zusätzliche Ebene mitnehmen oder sich mit einem spannenden Roman begnügen.

Dietmar Füssel: Wiederholter Geburten – historischer Roman, Verlag Sisyphus 2016, 622 Seiten, ISBN: 978-3-903125-08-7

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
12. Dezember 2016
Veröffentlicht am:
12. Dezember 2016
Ausgestrahlt am:
14. Dezember 2016, 14:00
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Andi Wahl
Zum Userprofil
avatar
Andreas Wahl
andreas.wahl (at) fro.at
4490 St. Florian