• Das Ereignis Köln - Migration als "sexuelles Problem"
    13:56
  • OGG, 88.47 kbps
  • 8.83 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die große Debatte um das Frauenbild von Flüchtlingen!“ prangte vor wenigen Tagen in dicken, schwarzen Lettern auf der Titelseite der Zeitung Bild. Anlass dazu sind ein Mord und Vergewaltigungen von Frauen in Freiburg und Bochum, bei denen Flüchtlinge tatverdächtig sind. Welche Auswirkungen diese Vorfälle und speziell „Das Ereignis Köln“ vor einem Jahr auf die Politik, aber auch auf Diskussionen sowie die Berichterstattung in Medien haben, schildert Gabriele Dietze, Gender-Theoretikerin und Kulturwissenschaftlerin an der Humboldt Universität Berlin. Katharina Wurzer hat sie am siebten Dezember 2016 vor ihrem Vortrag „Das Ereignis Köln. Von den Affektblöcken Rassismus und Sexismus“ auf der Linzer Kunstuniversität getroffen.