KulturTon vom 30.11.2016

Sendereihe
KulturTon
  • 2016_11_30_kt_alpS
    29:58
audio
KulturTon: Corona als Chance - Museum neu denken
audio
KulturTon: Die AK-Sommerschule plus im Rückblick
audio
KulturTon: Vom Hörsaal ins Hochland Papuas
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 16.11.2020
audio
KulturTon: Die mühsame Rückstellung im Falle Julius Meisel
audio
KulturTon: Theater wohin?
audio
KulturTon: Kulturgespräch mit Isabelle Brandauer
audio
KulturTon: Q+ You - Ein Online-LGBTQIA+-Projekt
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 02.11.2020
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen

Klimawandel und Landwirtschaft – Mehrertrag UND Totalausfall.

Im noch günstigsten Fall bringt der Klimawandel Nordtirol künftig das Klima von Meran, im ungünstigsten das von Bologna. Dies bedeutet unterschiedliche Perspektiven für Landwirtschaft und Tourismus.

Helga Maria Hager, Sennerin und Sommelière, die Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann, Peter Frank von der Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck und Universitätsprofessor Markus Schermer diskutierten beim Alpen – Forum – Innsbruck am 16.11.2016 über die künftige Entwicklung von Tirols Landwirtschaft zwischen Weinbau, Wassermangel, erhöhten Weideerträgen und Wetterextremen.

Weitere Informationen: AlpS

 

Schreibe einen Kommentar