Manufacturing Consent? Journalismus und Werbung heute

Sendereihe
Kultur und Bildung spezial
  • KundbSpez_Medientagung_Journalistenakademie
    63:08
audio
Wie radikal soll Demokratie sein? Teil 1
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Impulsvorträge
audio
Holocaust-Gedenktag: Film und Diskussion der Kunstuniversität Linz
audio
Wie steht es um das Geschlechterverhältnis im Journalismus?
audio
Sexismus in deutschen Raptexten
audio
#itsup2us: Medienvielfalt stärken - Impulsvorträge
audio
Short film in the Time of Pandemic
audio
Stollensystem „Bergkristall“
audio
#itsup2us: Wege aus der Klimakrise – Impulsvorträge
audio
Kulturviertelwochen – KulTOUR 5 zu Gast bei Radio FRO

Manche prophezeihen das Ende der Werbung. Andere denken, sie verändere den Journalismus. Anläßlich der Tagung der Journalistenakademie, sprachen Journalisten und Medienunternehmer über den Status quo des Journalismus im digitalen Zeitalter.

Das Ende der Werbung! Bedrohen Big Data, Targeting und Algorithmen die klassischen Medien fragt Thomas Koch, seines Zeichens Medien- und Werbeunternehmer aus Düsseldorf, in seinem Vortrag.

Journalismus, ganz anders. Mit welchem Konzept VICE monatlich 130 Millionen Menschen erreicht, erklärt Markus Lust, er ist Chefredakteur VICE Alps in Österreich und der Schweiz.

Kultur und Bildung-Spezial bringt Ausschnitte aus den Vorträgen von der Tagung on Air. Zu hören sind neue Begriffe aus der digitalen Sphäre, wie Content Marketing und Costumer Journey, die Rede ist von Passion Points und davon, warum der Journalismus subjektiver werden muss.

Schreibe einen Kommentar