Begegnungswege 1. Dezember 2016

Sendereihe
Begegnungswege
  • Begegnungswege 1. Dezember 2016
    60:00
audio
Begegnungswege 18. Februar 2021
audio
Begegnungswege 21. Jänner 2021
audio
Begegnungswege 17. Dezember 2020
audio
Begegnungswege 19. November 2020
audio
Begegnungswege 15. Oktober 2020
audio
Begegnungswege 17. September 2020
audio
Rede von Heidi Scheutz bei Protestveranstaltung 5G
audio
Begegnungswege 20. August 2020 Sommersendung
audio
Begegnungswege 16. Juli 2020.
audio
Begegnungswege 18. Juni 2020

Eine kritische politische Bildung – nicht nur in Wahlzeiten – sowie ein offenes und solidarisches Bewusstsein auch für fremde Kulturen in der Nachbarschaft sind Schwerpunkte dieser Sendung. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

Aufruf zur Beteiligung an der Bundespräsidentenwahl.

Erinnerungen von Matthias und Maria an die Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Pädagogen Paulo Freire, Buchtipps: Pädagogik der Unterdrückten (Rowohlt, vergriffen), Unterdrückung und Befreiung, Bildung und Hoffnung, Pädagogik der Autonomie (Waxmann Verlag),
Paulo Freire Zentrum, Wien: http://www.pfz.at/article400.htm , http://www.paulofreirezentrum.at, Paulo Freire Gesellschaft, Deutschland, http://www.paulo-freire-ges.de/ .
C3 Radio: Bildungsarbeit in Brasilien und Österreich: http://files.feedplace.de/c3radio/C3radio-paulofreire-12112014.mp3 .
„The Dark Side of LLL 8“, Workshopreihe im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung über die Schattenseiten des „Lebenslangen Lernens“, BIfEb, Strobl, 21.-23.11.2016 – Interview von Jorg Stöger mit Univ.Prof. Dr. Armin Bernhard zu kritischer Bildung und Paulo Freire (aus „Widerhall 47. Woche“ im FRS www.freiesradio.at ), http://kritische-eb.at/ .

Wir übernehmen die Sendung vom Martha Schweissgut vom 7. November 2016 vom Stadtteilradio Mobil im November: Eine musikalische und literarische kurdische Reise (in der Radiofabrik Salzburg) siehe https://cba.fro.at/328174 .
Wir entführen euch heute in die besondere, stimmungsvolle und künstlerische Welt in Nordsyrien. Adelwahab und Ismet erzählen uns über Musik, Philosophie und Kultur in ihrer multiethnischen, bunten Heimatstadt Quamischli. Sardar, Schauspieler und Lehrer, liest uns kurdische Gedichte.

Schreibe einen Kommentar