• aktionstheaterensemble
    26:13
  • MP3, 192 kbps
  • 36.02 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Immersion. Wir verschwinden.“

nennt sich die neueste Produktion des aktionstheaterensembles, die noch am 2., 3. und 4. Dezember am Spielboden in Dornbirn gesehen werden kann.

Regie führt Martin Gruber, für die Dramaturgie ist Martin Oyster zuständig.

Die DarstellerInnen sind in der Vorarlberger Version des Stückes Michaela Bilgeri, Martin Hemmer und Andreas Jähnert und im musikalisch Schauspielerischen Part Sonja Romei und Kristian Musser.

Immersion bedeutet laut Duden in der EDV: Eintauchen in eine virtuelle Umgebung.

Ob dieses Eintauchen oder Untertauchen in eine künstliche Umgebung in Richtung Ertrinken geht, das ist eine persönliche Spekulation zum Stück.

Am 28. 11. war die Generalprobe für die Vorarlberger Aufführungen, Proton – das freie Radio war dabei und hat hörbare Impressionen und ein Interview mit Martin Gruber für die FacetteKult mitgebracht. Darin geht es um Selbstinszenierung, Komödie, den Nestroypreis und aktuelle Politik.

Am 9. Dezember wird das aktionstheaterensemble im Magazin 4 in Bregenz die Pforten für einen „Salon d’amour“ öffnen.

Link zum aktionstheaterensemble

Link zum Spielboden

Produziert am:
29. November 2016
Veröffentlicht am:
29. November 2016
Ausgestrahlt am:
29. November 2016, 13:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Ruth Kanamüller
Zum Userprofil
avatar
PROTON - das freie Radio Roppele
proton (at) radioproton.at
6850 Dornbirn