Frauenpolitik in Oberösterreich

Sendereihe
FROzine
  • frozine
    49:53
audio
weltumspannend arbeiten-das entwicklungspolitische Magazin im ÖGB: 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion
Nach rund zehn Monaten einer reinen Männer-Regierung im oberösterreichischen Landtag, ist Anfang Juli 2016 endlich eine Frau als Landesrätin angelobt worden. Die Rede ist von Birgit Gerstorfer, die einen denkbar schweren Job und eine schrumpfende Sozialdemokratie im Industriebundesland Oberösterreich übernommen hat. Wir hören Landesrätin Gerstorfer im Gespräch mit unserem Kollegen Mario Friedwagner vom Freien Radio Salzkammergut.

Danach sind die Forderungen der Initiative #OhneUnsVielSpaß und Bündnis 8. März von der siebten männerlosen Parallellandtagssitzung vor dem Linzer Landhaus zu hören. Elisabeth Neubacher vom Freien Radio B138 hat eine Rückschau auf die Forderungen gestaltet, die von Herbst 2015 bis Sommer 2016 entstanden sind. Hören wir heute eine Rückschau auf die Forderungen der 7. OÖ Frauen Parallel-Regierungssitzung „Frauen erWIRTSCHAFTen Zukunft“.
Die Initiative, die sich anlässlich der damals frauenlos angetretenen oberösterreichischen Landesregierung gegründet hat, setzt sich für eine FinanzFAIRteilung in Oberösterreich ein und bittet um eure Unterstützung durch eure Unterschrift der Petition, zu finden unter: www.ohneunsvielspass.at

Abschließend hören wir die Meldungen aus den Wissenschaften von Claus Harringer, dem Leiter der Wissenschaftsredaktion bei Radio FRO.

 

Musik (CC): Dominatrix und Terminal Parade

Schreibe einen Kommentar