• APC_2_OriginalOstbahn_Mst-4dB
    57:50
  • MP3, 223.46 kbps
  • 92.44 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ein Audiophile für alle Kurtologen und Freunde des gepflegten Favorit’n’Blues.

Anlässlich der fiktiven Veröffentlichung des ersten Ostbahn-Albums „Antifrost-Boogie“ vor 40 Jahren hat sich eine Reihe internationaler Musikgrößen angesagt, um den Kurtl mit eigenen Interpretationen der größten Ostbahn-Klassiker zu würdigen. Amerikanische Volksmusik im besten Sinn des Wortes: eine deftige Brühe aus Blues, Rock’n’Roll, Country und Soul.

Playlist:

The Boys Are Back In Town (Gemmas wieda an) – Thin Lizzy (1976)
Sharp Dressed Man (Neiche Schoin) – ZZ Top (1983)
The Stealer (Kilo) – Free (1970)
I Can’t Help Myself [Sugar Pie Honey Bunch] (Gheat si des) – Four Tops (1965)
You Don’t Love Me (Wann i g’spia) – The Allman Brothers Band (1971)
Six Days on the Road (Zoitog) – Dave Dudley (1963)
It’s All Over Now (Ois hod sei End)– Bobby Womack (1964)
Who Is He [And What Is He To You]? (Wea is ea und wos is ea zu dia?)- Bill Withers (1972)
Call Me The Breeze (Des Wetter wird umschlogn) – J. J. Cale (1972)
I’ve Got A Rock’n‘Roll Heart (57er Chevy) Eric Clapton (1983)
Born Under A Bad Sign (I hob an Glücksstern) – Albert King (1967)
Dixie Chicken (Zuckagoschal) – Little Feat (1976)
Bobby Brown [Goes Down] (Bertl Braun) – Frank Zappa (1979)
I Hear You Knocking (I hea di klopfn) – Dave Edmunds (1970)

Idee und Gestaltung: Audiophiles Collective
Produktion: Agent Orange
Sprecher: Cat Killed Dog