• FROzine
    49:59
  • MP3, 128 kbps
  • 45.77 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Veranstaltung der Grünen Wirtschaft „Arbeit & Asyl“ findet am 24.11. im Wissensturm statt, Sylvia Nagl ist zu Gast im Studio. Außerdem gibt es heute zu hören: die vierte Sendung der Reihe #ohneunsvielspaß und Ergo Express mit wissenschaftlichen Neuigkeiten.

Arbeit und Asyl
Viele UnternehmerInnen stellen sich die Frage: „Ich will Flüchtlinge beschäftigen, wie kann ich das?“. Die Grüne Wirtschaft Oberösterreich will mit der Veranstaltung „Arbeit & Asyl“ am 24. November im Wissensturm Linz Antwort darauf geben. Eine Studie der JKU im Sommer dieses Jahres offenbarte die große Bereitschaft oberösterreichischer Unternehmen Flüchtlinge zu beschäftigen. So zeigten sich zwei Drittel der befragten Betriebe grundsätzlich bereit, Flüchtlinge einzustellen, ein Viertel hielt es sogar in den nächsten 12 Monaten für wahrscheinlich. Die Praxis hält aber zahlreiche Hürden bereit, die der Arbeitsmarktintegration im Wege stehen. Sylvia Nagl von der Grünen Wirtschaft OÖ ist heute zu Gast im Studio und wird über die Veranstaltungen und die Möglichkeiten hinsichtlich der gestellten Frage mit uns sprechen.
Infos zur Veranstaltung: hier

OÖ Frauenparallelregierung: Forderungen 4. Sitzung
Seit ihrem stillen Protest bei der Angelobung der frauenlosen Landesregierung in Oberösterreich am 23. Oktober 2015 hat die Gruppe #OhneUnsVielSpass zu den Landtagssitzungen Parallel-Regierungssitzungen vor dem Landhaus veranstaltet und dort Forderungen gestellt, die eines gemeinsam haben: Die gesellschaftliche Realität abzubilden, in der Männer und Frauen in etwa je zur Hälfte vertreten sind und gleiche Rechte haben. Elisabeth Neubacher von Radio B 138 in Kirchdorf hat nun eine achtteilige Serie zu den Forderungen gestaltet. Heute sind die Forderungen der 4. OÖ Frauen Parallel-Regierungssitzung „Demokratie braucht Freiheit – braucht Frauen“ zu hören.
Beitrag zum nachhören: CBA

Ergo Express
In diesem Kurzbeitrag werden einige wissenschaftliche Meldungen der letzten Zeit von Claus Harringer präsentiert. Heute geht es um neue Hinweise auf die Herkunft von „schnellen Radioblitzen“, den aktuell kleinsten messbaren Zeitraum, ein neues Verfahren zum Entfernen von Kolibakterien aus Wasser und das seltsame Verhalten nämlicher Flüssigkeit bei bestimmten Temperaturen. Wissenschaftlich Interessierte, die sich an der Sendung beteiligen möchten, können sich an wissenschaft@fro.at wenden.
Beitrag zum Nachhören: CBA

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Anitek, Vintage Beats, Sergio

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
21. November 2016
Veröffentlicht am:
22. November 2016
Ausgestrahlt am:
21. November 2016, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Claus Harringer, Elisabeth Neubacher, Nora Niemetz
Zum Userprofil
avatar
Nora Niemetz
n411 (at) gmx.at