• FRS_20.Sommerakademie2016_Volkskultur als Dialog (2)
    57:14
  • MP3, 256 kbps
  • 104.81 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Sommerakademie „Volkskultur als Dialog“

Die Sommerakademie „Volkskultur als Dialog“ wird seit 1992 2016 zum 20. Mal mit Unterbrechungen abgehalten. Sie ist eine Diskussionsplattform, die sowohl den praktischen als auch den theoretischen Zugang zur Volkskultur zu hinterfragen und zu überprüfen versucht. Ziel dieser jährlichen Veranstaltungsreihe ist es, das breite Betätigungsfeld der Volkskultur zu reflektieren und Brücken zu schlagen zwischen jenen, die Volkskultur leben, und jenen, die sich wissenschaftlich damit beschäftigen. Denn Volkskultur ist ein lebendiger Dialog zur Selbstvergewisserung unserer modernen Lebenswelt.
„Aufgeführt und vorgeführt“
24. – 27. August 2016, Gmunden am Traunsee
2016 stand die Sommerakademie „Volkskultur als Dialog“ unter dem Motto „aufgeführt und vorgeführt“. Hier wurde versucht historische und gegenwärtige Aufführungspraxen von Volkskultur aufzuzeigen und dabei den Veränderungen in der Performanz und ihren AkteurInnen nachzuspüren. Auch die Verbindungen mit Marketing und Tourismus sowie die Frage nach Authentizität von neu geschaffenen Kontexten werden reflektiert. In gewohnter Weise gestalten wir die Akademie mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Konzerten vielfältig und abwechslungsreich, auch eine facettenreiche Abendgestaltung steht auf dem Programm.
Dazu eine Jubiläumssendung

Produziert am:
21. November 2016
Veröffentlicht am:
21. November 2016
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Irene Egger
Zum Userprofil
avatar
Irene Egger
irene.egger (at) volksliedwerk.at
1010 Wien