• 2016.11.14_1800.10-1850.10__Frozine
    51:42
  • MP3, 192 kbps
  • 71 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Erwin Hehenberger, Obmann der Linzer Tafel, ist heute zu Gast im Studio. Start der achtteiligen Serie, die die Aktionen und Arbeit der Gruppe #OhneUnsVielSpass dokumentiert. Wissenschaftliche Meldungen zum Abschluss im Ergo Express.

Linzer Tafel – versorgen statt entsorgen
Linz gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität– dennoch gilt dies nicht für alle Menschen. Daher sammeln bereits zum zweiten Mal MyPlace und die Linzer Tafel gemeinsam haltbare Lebensmittel für Bedürftige in Linz. Ab heute Montag, 14.11.16, bis Samstag, 17.12.16, können die Spenden in der MyPlace-Filiale in LINZ, Unionstrasse 73, abgegeben werden. Die gemeinsame Weihnachts-Spendenaktion steht auch in diesem Advent wieder unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“. Über folgende Spenden freuen sich die OrganisatorInnen: Haltbare Lebensmittel (wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Kaffee) und Hygieneartikel (wie Duschgels, Shampoos, etc.) oder Baby-Produkte (wie Windeln und Pflegemittel). Die bei MyPlace gesammelten Lebensmittel-Spenden werden der Linzer Tafel am 19. Dezember übergeben, sodass sie noch vor Weihnachten an die entsprechenden Sozialeinrichtungen ausgegeben werden können Erwin Hehenberger ist Gründer und Betreiber der Welser Tafel und als dieser im Vorstand des Verbandes der österreichischen Tafeln vertreten. Er ist heute zu Gast im Studio.
Alles über die Linzer Tafel
Mehr über die Spendenaktion: MyPlace Linz
Mehr über die Arbeit von Erwin Hehenberger: Essen und Leben

#ohneunsvielspaß
Eine frauenlose Landesregierung in Oberösterreich ruft die Frauen auf den Plan – parteiunabhäng, engagiert und nicht bereit zu akzeptieren, dass die Hälfte der Bevölkerung keine Stimme in der Landesregierung hat. Die Gruppe #ohneunsvielspaß ist eine Plattform, die es Frauen ermöglicht, sich parteiunabhängig gesellschaftspolitisch für die Anliegen der Frauen in Oberösterreich zu engagieren. Elisabeth Neubacher von Radio B 138 in Kirchdorf hat nun eine achtteilige Serie zu den Forderungen gestaltet. Wir starten heute mit der ersten Sendung in der die Forderungen der 2. OÖ Frauen Parallel-Regierungssitzung thematisiert werden.
Die Sendung zum Nachhören: cba.fro.at

Ergo Express
Die wissenschaftlichen Meldungen der letzten Zeit behandeln heute schwerpunktsmäßig das Thema Haie. Außerdem erfahren wir mehr über einen temporären Riss in der Magnetosphäre der Erde und die Möglichkeit eines geschlossenen Systems, in dem die Entropie abnimmt – was nicht dem 2. Hauptsatz der Thermodynamik entspricht, denn eigentlich kann sie das in dem Fall gar nicht. Wissenschaftlich Interessierte, die sich an der Sendung beteiligen wollen, können sich an wissenschaft@fro.at wenden. Die Sendung hat Claus Harringer gestaltet.
Die Sendung zum Nachhören: cba.fro.at

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik in der Sendung: Sergio, BrunoXe

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
14. November 2016
Veröffentlicht am:
14. November 2016
Ausgestrahlt am:
14. November 2016, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Claus Harringer, Elisabeth Neubacher, Nora Niemetz
Zum Userprofil
avatar
Nora Niemetz
n411 (at) gmx.at