• Probleme für den Radverkehr in Linz – sind Klimaziele noch erreichbar?
    07:24
  • MP3, 160 kbps
  • 8.49 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Vorteile des Radfahrens sind vielfältig – beispielsweise wirkt es sich positiv auf Gesundheit und auf die Umwelt aus. Doch in Linz scheint Mobilität per Fahrrad nicht besonders attraktiv zu sein. Gründe sind vor allem in den mängelhaften Radwegenetz zu suchen. 2012 wurde von Linz die Velocity Charta unterzeichnet, und damit das Schaffen einer günstigen Infrastruktur für nachhaltige Mobilität. Wie könne diese Ziele erreicht werden?

Klaus Grininger, Verkehrs- und Stadtplanungssprecher der Grünen Linz, stellte als Lösungsansatz für das Verkehrsproblem ein neues Konzept vor, welches im Beitrag ausführlich geschildert wird.

Michael Meschik, Leiter des Departments für Raum, Lanschaft & Infrastrukur an der BOKU Wien, schilderte weitere Argumente pro nachhaltige Mobilität und fordert Reaktionen seitens der Politik.