• 20 Dweezil Zappa
    57:00
  • MP3, 256 kbps
  • 104.39 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

20. Sendung (Erstausstrahlung: 26. 10. 2016 bei ORANGE 94.0)

Dweezil Zappa plays Frank Zappa – Dweezil Zappa im Interview

Highlight dieser Sendung ist ein Interview, welches ich im Juli 2016 mit Dweezil Zappa, dem älteren Sohn von Frank Zappa, vor seinem Konzert im Wiener Jazzclub Porgy & Bess geführt habe. Dweezil spricht unter anderem über seine frühesten musikalischen Erinnerungen in der Kindheit, seine Interessen als Teenager, wie ihn die Musik seines Vaters geprägt hat, über die Rezeption der Zappa-Musik in verschiedenen Berufsgruppen und in Europa im Vergleich zu USA, über Zappa-Coverbands, die Vorgänge im Zappa Family Trust seit dem Tod seiner Mutter, über seine Kinder und einiges mehr. Er verrät auch seine Assoziationen mit Österreich. Dweezil Zappa hat bereits als 12-Jähriger seine erste Single aufgenommen und als 15-Jähriger ein komplettes Album. Er erzählt unter anderem, dass er schon als Jugendlicher gewusst hat, dass er irgendwann einmal die komplexe Musik seines berühmten Vaters spielen möchte. 13 Jahre nach dem Tod seines Vaters hat er 2006 das Projekt „Zappa Plays Zappa“ ins Leben gerufen, mit welchem er einem Livepublikum jene Werke von Frank Zappa so authentisch wie möglich näherbringen wollte, welche in der Öffentlichkeit unterrepräsentiert sind. Mit dem Titel “Peaches En Regalia” hat Dweezil Zappa mit diesem Projekt 2009 einen „Grammy Award for Best Rock Instrumental Performance“ gewonnen. In der Sendung sind ausgewählte Titel aus dem Projekt „Zappa Plays Zappa“ zu hören, sowie Beispiele von seinen eigenen Soloalben von der Jugend bis zu seinem letzten, 2015 erschienenen Album „Via Zammata“

Musikbeispiele:

Zappa Plays Zappa, Peaches En Regalia (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Zappa Plays Zappa, The Black Page #2 (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Dweezil Zappa, My Mother Is A Space Cadet (Dweezil Zappa, Moon Zappa, Steve Vai), Barking Pumpkin Records 1982

Dweezil Zappa, Shoogagoogagunga (Dweezil Zappa), Barking Pumpkin Records 1991

Zappa Plays Zappa, I’m The Slime (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Zappa Plays Zappa, Don’t Eat The Yellow Snow (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Zappa Plays Zappa, Cheepnis (Frank Zappa), Muppy Productions 2008

Dweezil Zappa, Truth (Dweezil Zappa), Dweezil Zappa 2015

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher