• Radio Freequenns - In der Mitte und am Rand (Flucht 261016)
    60:00
  • MP3, 256 kbps
  • 109.89 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Dassteirische Ennstal lag immer und liegt auch jetzt noch weitab der Metropolen und nationaler Grenzen, aber auch der umkämpften Fronten der beiden letzten Kriege. Dennoch haben sich häufig Menschen in dieser fernen Gebirgsregionniedergelassen, seien es die Ausgebombten aus Wien, Linz etc. (u. a. Interview mit dem Journalisten, Autor und Übersetzer Martin Pollack, der während des 2. WK als Flüchtling nach Mitterberg/Gröbming kam), DPs (displaced persons) nach dem 2. WK oder die gegenwärtig Asylsuchenden aus Vorderasien …

Zu hören sind Interviews mit dem Journalisten, Autor und Übersetzer Martin Pollack, der während des 2. WK als Flüchtling im Ennstal war, mit der aus dem Iran stammenden Flüchtlingsbetreuerin Taraneh, Flüchtlingen, DeutschlehrerInnen, Auszüge aus einem Vortrag des Historikers Josef Hasitschka. Außerdem teilt auch die Radiomacherin Helene selbst ihre Erinnerungen an Flucht und Vertreibung am Ende des 2. WK und durch die Ungarnkrise 1956.