• FQ Literatouren 201016 - Orontes_Töchter_Inquisition_X
    36:35
  • MP3, 128 kbps
  • 33.5 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Gmeiner Verlag erschien kürzlich ein weiterer historischer Roman von Peter Orontes, der im Ennstal seit dem „Seelenhändler“ bekannt ist. Während der zuletzt genannte Roman u. a. auch im Raum Admont spielte, ist der neue nun in Steyr angesiedelt, das im 14./15. Jh. als Hochburg der religiösen Gemeinschaft der Waldenser angesehen werden kann. Von dieser verbotenen und Häresie bezichtigten Glaubensbruderschaft, zu deren Bekämpfung auch die Inquisition unter Petrus Zwicker eingesetzt wurde, handelt dieser Roman. – Martha Pesec-Foltin sprach mit dem Autor Peter Orontes über die Arbeit am Roman, aber auch den historischen Hintergrund.