Medizin: HIV/AIDS, die fantastische Therapie dafür, und die daraus entstehenden Folgen

Sendereihe
Neues aus der Welt der Medizin
  • 2016 10 Medizin, HIV AIDS, die fantastische Therapie dafür, und die daraus entstehenden Folgen
    29:25
audio
Medizin: Impfung gegen COVID-19
audio
Medizin: Folge-Koloskopie / 25% der Antibiotika ungeeignet
audio
Medizin: Cholesterin. MMR-Impfstoff und Autismus
audio
Medizin: Behandlung von Aortenstenose, Warnung vor einem Gichtmedikament
audio
Medizin: Behandlung von Vorhofflimmern, Schon geringe Mengen Alkohol verursachen Krebs
audio
Medizin: Vorbeugung für Schlaganfall, Gefahren von Brustimplantaten
audio
Medizin: Steroide für mildes Asthma / Getränke mit Süßstoff sind potentiell gefährlich
audio
Medizin: Eine Prognose für das neue Virus
audio
Medizin: Bakterielle Pneumonie / Kein Mini-ASS mehr für Prävention
audio
Das neue Virus aus China, Ihre Fragen

Unbehandelt führt AIDS fast immer zum Tode. Die Behandlung von HIV/AIDS ist ART (antiretrovirale Therapie). ART frühzeitig zu beginnen ist fantastisch erfolgreich. Zwar heilt auch der sofortige Beginn der ART niemanden, aber die Infizierten werden jetzt signifikant länger und besser leben und deutlich weniger Nicht-Infizierte anstecken. Das hat die große internationale klinische Studie START eindeutig gezeigt. ART kann zwar nur eine einzige Tablette am Tag sein, aber für mehrere ist sie eine Kombinationsbehandlung. 3 oder 4 verschiedene Medikamente zuverlässig jeden Tag für viele Jahre einzunehmen kann schwierig sein. Plus, wenn Betroffene sich in einem falschen Gefühl der Sicherheit wiegen, können sie Fehler begehen. Zudem, einige Politiker und AIDS-Gegner haben Entscheidungen getroffen, die nicht die Gesundheit der Bevölkerung zum Ziel haben. Und ART ist teuer. Aus all dem entstehen viele gesellschaftliche Folgen.

Dokumente

2016 10 Medizin, HIV AIDS, die fantastische Therapie dafür, und die daraus entstehenden Folgen, PDF, 398.39 kB Download

Schreibe einen Kommentar