atomstopp_25: Das Ende der Atomkraft ist nicht das Ende…

Sendereihe
atomstopp
  • 20160927
    45:00
audio
atomstopp_68: Aktuelles aus Tschechien auf www.atomstopp.at
audio
atomstopp_67: 2021 – Antiatomarbeit unterwegs auf neuen Pfaden
audio
atomstopp_66: atomstopp macht Schule!
audio
atomstopp_65: Kino, Zeitung und eine Mitmachaktion
audio
atomstopp_64: 'In Zukunft ohne EURATOM'
audio
atomstopp_63: Aus 9 mach 4 – wenn's eng wird, als staatlich verordnetes Atomklo zu enden...
audio
atomstopp_62: Klimaschutz und atomare Schadensbegrenzung – beides braucht Demokratie!
audio
atomstopp_61: Von Urteilen und Chancen
audio
atomstopp_60: Flirtet Österreichs Jugend mit Atomkraft?
audio
atomstopp_59: atomstopp in Zeiten von COVID-19

Unser Name, also „atomstopp“ ist Programm, klar, alle Atomkraftwerke dauerhaft abgeschaltet ein erklärtes Wunschziel. Doch mit der Abschaltung ist es noch nicht vorbei, jedes AKW hat nach Ende seiner Laufzeit noch eine lange Geschichte vor sich: Es geht um die Dekommissionierung, also um den Rückbau und die Entsorgung der riesigen Mengen an kontaminierten Bau- und Werkteilen!

In unserer Septembersendung dreht sich alles um das bisher bekannt gewordene Ausmaß dieser Aufgabe, hauptsächlich am Beispiel Deutschland. Dort ist man in diesem Erfahrungsbereich wohl am weitesten und die bittere Erkenntnis, dass die von Anfang an kalkulierte Rechnung definitiv nicht aufgehen wird, ist überdeutlich belegbar…

 

Schreibe einen Kommentar