R(h)eingehört: Philosophie im Ländle von 20. bis 25. September 2016

Sendereihe
R(h)eingehört
  • Philosophikum Lech, Treffpunkt Philosophie, Marco Dilsky
    06:54
audio
R(h)eingehört Plakataktion des Vereins Amazone Bregenz
audio
R(h)eingehört zum Ausstellungsprogramm des Palais Thurn und Taxis
audio
R(h)eingehört Stimmen von Teilnehmern an den "Coronademonstrationen"
audio
R(h)eingehört "gelobt und mitssverstanden Mohammed"
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn

Vorarlberg steht vom 20. bis 25. September ganz im Zeichen der Liebe zur Weisheit, der Philosophie.

Am Dienstag, dem 20. September wird in Dornbirn in der Marktstraße 22 im Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis Dornbirn darüber nachgedacht, ob „Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Weg zur Humanisierung der Gesellschaft?“ ist.

In Lech am Arlberg wird von 21. bis 25. September „Über Gott und die Welt“ nachgedacht, über das „Philosophieren in unruhigen Zeiten“.

Marco Dilsky, angehender Philosophiestudent, wird beim 20. Philosophicum Lech für sich und für Proton – das freie Radio dabei sein.

Schreibe einen Kommentar