HÉCTOR PÉREZ in der Tabakfabrik Linz

Podcast
Rauchzeichen – Tabakfabrik Linz on air
  • Hector_Perez
    29:56
audio
30:00 Min.
Stadtmuseum goes Tabakfabrik Linz
audio
30:05 Min.
Tabakfabrik Linz: Volle Auslastung im Bestand
audio
29:51 Min.
Exklusive Ausbildungsprogramme für die AHS-Oberstufe
audio
30:42 Min.
„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“
audio
33:04 Min.
ROSE, die besondere Schule in der Tabakfabrik
audio
30:00 Min.
In der Tabakfabrik lernt man nie aus
audio
30:13 Min.
FALKLAND: Die grüne Lunge der Tabakfabrik
audio
30:43 Min.
Die Tabakfabrik im Zeichen des Sports: „Die Sportfabrik“
audio
30:19 Min.
Die Renaissance des Glasbausteins - am Beispiel des Magazins 2
audio
30:36 Min.
Gärkessel statt Heizkessel – Teil 2 – Ein Zwischenbericht

Im Rahmen des EU- Programms für Jungunternehmer „Erasmus for young entrepreneurs“ arbeitet der spanische Architekt HÉCTOR PÉREZ für drei Monate in der Tabakfabrik mit. Er wird bald in Bilbao sein eigenes Unternehmen gründen. Um die nötigen Fähigkeiten für sein Vorhaben zu erwerben, suchte er sich die Tabakfabrik Linz als erfahrenes Unternehmen aus, da sie für ihn eine einzigartige Verbindungsstelle von Architektur, Kunst, Musik und Design darstellt.

Romina Achatz interviewte ihn für die heutige Sendung in seinem Büro in der Tabakfabrik. Die Sendung fungiert als Portrait- seiner Arbeit, Lebens- und Gedankenwelt.

 

Die Musik der heutigen Sendung stammt von the antwoord und chvrches.

Durch die Sendung führt Romina S. Achatz

 

Nähere Informationen zur Person:

https://es.linkedin.com/in/hectorperezromero/en

Schreibe einen Kommentar