Estland – Sauna, Seife, Sowjeterbe

Sendereihe
Flaneur und Distel
  • Estland - Sauna, Seife, Sowjeterbe
    61:49
audio
Was von uns bleibt – Memory of Mankind
audio
Luchse, Lawinen und Literatur: Der Nationalpark Kalkalpen und die Schriftstellerin Marlen Haushofer
audio
Summen und Schnuppern. Von Wildbienen und der Welt der Gerüche
audio
Soundsucher am englischen Strand: Portrait über Hackedepicciotto und ihr Album "The current" Podcast+Musik
audio
Peter Iwaniewicz – über Stadtmenschen und andere Tiere
audio
Vom Kommen und Gehen der Arten
audio
Wie das Blau in die Welt kam
audio
Sloweniens wilder Süden. Von Selbstversorgern und Menschen, die auf Bären starren.
audio
Special /Interview mit der Künstlerin und Musikerin Danielle de Picciotto
audio
Berlin – Kunst zwischen Underground und Stadtwildnis

In dieser Sendung geht es um Intellektuelle, die zurück zu einem Leben mit Plumpsklo wollen, um einen Seifensieder, der Miles Davis in der Vogelwelt wiederfindet und um die Besonderheiten der estnischen Sauna.
Kaja Tampere lebt den Sommer über auf dem Anwesen ihrer Vorfahren auf der Insel Saaremaa. Fließendes Wasser gibt es hier keines, und statt zu duschen geht man in die Sauna. Arbeiten kann sie hier trotzdem – kabelloses Gratis- Internet ist in Estland ein Grundrecht.

Stephen Greenwood hat sich mit seiner Famile auf Saaremaa niedergelassen, um „GoodKaarma“ Seifen herzustellen. Er erzählt, wie sich der Klang der Landschaft im Lauf der Jahreszeiten verändert, und warum es im Frühling mit einem Schlag laut wird.

Madis und Florian Raspel sind ein estnisch-österreichisches Ehepaar. Sie plaudern über den Unterschied in der Gesprächskultur und warum Esten beim Debattieren gerne schwitzen.

Zum Abschluss entführen Daniela Lipka und Hartmut Schnedl die HörerInnen in eine akustische Sauna.

 

1 Kommentar

  1. Schön, dass ihr so genau hinschaut, ihr findet in allen Ecken immer wieder Bemerkenswertes und Eindrückliches.
    Ich freue mich auf jede neue Sendung. Dani und Hartmut, bitte weitermachen!
    Karin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar