Bodo Hell – Autor, Künstler, Almhirte (Teil 2)

Sendereihe
Das rote Mikro: Literatur
  • portrait bodo hell 2
    59:58
audio
Claudia Sammer: "Als hätten sie Land betreten"
audio
Inventar der Gegend: Das Mürztal
audio
Friederike Schwabs Roman "Nora. Ein Tanz"
audio
Carolina Schutti: "Der Himmel ist ein kleiner Kreis"
audio
Kindheit in Minsk: Volha Hapeyevas "Camel Travel"
audio
Literaturzeitschrift "manuskripte" ist 60
audio
Mario Hladicz: Die Dauer der Scham
audio
Portrait Alhierd Bacharevič, Autor aus Minsk
audio
Portrait einer Vielseitigen: Heidi Stahl
audio
Rosa Fischer: Vom Kleinbauerndirndl zur Schriftstellerin

Zur Person: Er ist vielfach ausgezeichneter Autor, aber auch Musiker, Fotograf und – im Sommer – Almhirte. Sein ungewöhnlich vielseitiges Wissen um Naturvorgänge, Kirchengeschichte, bildende Kunst, Musik und Film fließt in seine literarische Arbeit ein. Alles hängt mit allem zusammen, sagt er gern.

Die Rohstoffe für seine Poesie gewinnt Hell aus der Werbe-, Medien- und Wissenschaftssprache. Er montiert sie zu schillernden Aufzählungen und sich überstürzenden Satzkaskaden… Rhythmische Strukturen, Assonanzen und Wortspiele verleihen seiner Prosa einen charakteristischen Sound, den er bei Lesungen eindrucksvoll vorzuführen versteht“ schrieb die Neue Zürcher Zeitung, als 2004 sein Buch „tracht : pflicht“ erschien.

Sendungsinhalt: Bodo Hell erzählt vom Leben auf der Alm im Dachsteingebiet, vom Sammeln alter Schriftbilder im öffentlichen Raum, von der Sprache der Geologen, seiner eigenen Spracharbeit, wie er sie nennt, der Admonter Bibliothek, von Genitiv-Metaphern und seinem literarischen Großprojekt über das Gebirge. Dazu gibt es Hörproben seiner Texte, vorgetragen vom Autor, und ein wenig Musik.

Literar.Texte und Musik in chronolog. Reihenfolge: „Maultrommelpferd + 2 Sagen“ (unveröffentl. Aufnahme von B. Hell)  /  Musik von CD „Sprachmusik“ von Lorenz Maierhofer, Fine 3, Verlag Helbling 2016, tr 64 (Komp. und Violine: L. Maierhofer, Maultrommel: Friedrich Hieger)  /  „Melkollage“ von Martin Leitner  /  „Morgenmelken auf der Alm“ (B.Hell)+ Arkadie (Clementine Gasser, Cello) von CD „Werkstücke, 40 Jahre Musikwerkstatt Alte Schmiede“, 2016  /  Hammerling live in der Lodenwalke Ramsau bei „Achtung, Steinschlag“ 2009  /  „Sternschnuppen & Wünsche“ (unveröffentl. Aufnahme von B. Hell), davor + danach Musik von CD „Sprachmusik“ von Lorenz Maierhofer, Fine 3, Verlag Helbling 2016, tr 23 (Komp. und Violine: L. Maierhofer, Maultrommel: Friedrich Hieger) und tr 38 (Komp.: L. Maierhofer, Laute: Georg Zopf, Maultrommel: F.Hieger)  /  „Obstgedicht“ (Text: B. Hell, Maultrommel: A. Bruhin) von CD „Singende Eisen, Spangen und Gleise – 4 Maultrommeldichter“. Mit Anton Bruhin, Peter Weber und Michel Mettler, Prod. Hessischer Rundfunk, ersch. bei Urs Engeler Editor, 2007  /  Hammerling live in der Lodenwalke Ramsau bei „Achtung, Steinschlag“ 2009

Links: www.bodohell.at, http://www.hammerling.info/, www.maierhofer.cc, Literaturverlag Droschl, Bibliothek der Provinz, Besprechung der CD Singende Eisen, Spangen und Gleise in Neue Zürcher Zeitung

Schreibe einen Kommentar