• Portrait Franz Weinzettl
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.79 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Wenn vom steirische Autor Franz Weinzettl die Rede ist, dann heißt es oft, er sei „einer der Stillen im Land“. Geboren wurde er 1955 in Feldbach. Als seine ersten Texte in der Literaturzeitschrift „manuskripte“ gedruckt wurden, war er noch Student. Seither hat er acht Bücher veröffentlicht und mindestens ebenso viele Literaturpreise erhalten.

2015 ist der Prosaband „An der Erde Herz geschmiegt“ in der Edition Korrespondenzen erschienen. Darin schildert ein Mann, der sich am liebsten auf Friedhöfen aufhält, seine Beobachtungen und Gedanken beim Herumwandern von Grab zu Grab.

Sendungsinhalt: Franz Weinzettl liest aus dem neuen Buch und erzählt vom frühen Wunsch, Schriftsteller zu werden, vom literarischen und beruflichen Werdegang, von der Freundschaft mit Alfred Kolleritsch und Peter Handke, dem Drang zu sammeln und zu bewahren und von seinen Kindern, die bei ihm jeden Abend Geschichten bestellen.

Musik: Franui „Tanz! (Franz)“, col legno 2016

Links: Franz Weinzettl im Autorenlexikon literaturport.de , Edition Korrespondenzen, Bericht über das Buch „An der Erde Herz geschmiegt“ in Leporello, Ö1, Plattenkritik „Tanz! (Franz)“ in Ö1  und im Bayerischen Rundfunk

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf Absage weggeschnitten werden!

Fremdmaterial in Portrait Franz Weinzettl
Tanz! (Franz) by Franui ©