• Wochenrückblick 29072016
    06:58
  • MP3, 128 kbps
  • 6.39 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Wochenrückblick auf die Sendungen des Infomagazins FROzine wird am 29. Juli 2016 präsentiert von Sandra Hochholzer.

Die cc Musik kommt von nils_hoffmann_island_work

 

Letzten Freitag widmete sich Sarah Praschak den Perspektiven des Sozialressorts. Sie war bei der ersten Pressekonferenz von Birgit Gerstorfer, der neuen Soziallandesrätin in OÖ.

Außerdem ging’s in der Sendung um das Buch Kritik am Familismus. In einem Gespräch mit der Autorin Gisela Notz ging’s um Geschichte und Gegenwart der Familie. Inkl. O-Ton

Link zur Sendung http://www.fro.at/article.php?id=11016

Am Montag war die Spendenaktion „Dach über dem Kopf“ und die dazu gehörige Benefizkonzertreihe „Rock das Dach“ Themen des Studiogesprächs mit Sarah Kotopulos von SOS Menschenrechte. Konkret geht es bei der Aktion um die längst überfällige Sanierung und Renovierung des Wohnhauses für Asylwerber und Asylwerberinnen in der Rudolfstraße. Die Benefizkonzertreihe soll dazu beitragen, die Finanzierung für die nötigen Arbeiten in Form von freiwilligen Spenden zu sammeln.

Mehr Infos unter www.sos.at

Außerdem hat Erich Klinger für die diese Sendung einen Nachruf auf den letzte Woche verstorbenen Musiker Sigi Maron gestaltet.

Link zur Sendung http://www.fro.at/article.php?id=11025

Am Dienstag stand das Infomagazin ganz im Zeichen der aktuellen Projekte der STWST. Shu Lea Chaeng, die Kuratorin des Projekts „Radio Active – Sink and Swim with Eeonore“ und Franz Xaver, der künstlerische Leiter der Stwst haben uns die durchaus lustvollen Ansätze der Auseinandersetzung von internationalen Medienkünstlern und Künstlerinnen mit Radiowellen in jeglicher Form näher gebracht. Außerdem waren die Künstlerinnen Ming und Elaine auch dabei. Sie sind die ersten Artists in Residence, die im Rahmen des Projekts beds and decks im Winterhafen auf der Eleonore bezogen haben. Im Studio haben sie über ihr Projekt Widow Radio Ching – eine Radiooperette in vier Akten , gesprochen. Diese wird von 2. bis 5. August jeweils von Mitternacht bis 1 Uhr 30 auf Radio zu hören sein.

Im zweiten Teil der Sendung haben Franz Xaver und Andreas Heissl mit Michael Diesenreither über die Community Währung Gibling gesprochen. Gerade ist eine neue Ausgabe erschienen, die von der Künstlerin Judith Fegerl gestaltet wurde.

Link zur Sendung http://www.fro.at/article.php?id=11041

Am Mittwoch wurde es wieder sehr politisch im Infomagazin FROzine. Nach dem Motto 2016 wird Politik hat Martin Wassermair mit Erwin Fuchs, dem stellvertretenden Landespolizeidirektor OÖ sowie mit Reiner Steinweg, er ist Konflikt- und Friedensforscher über das Recht auf den privaten Waffenbesitz in Österreich diskutiert. Inkl. O-Ton.

Am Donnerstag sprach Christiane Löper mit 3 Mitgliedern des in Linz basierten Künstler*innenkollektivs Times UP. Times Up ist international tätig – und feiert heuer sein 20 jähriges Bestehen.

Außerdem gab es einen Beitrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen: Dabei kamen Stimmen aus Österreich, der Schweiz und Berlin zu Wort. Das Bedingungslose Grundeinkommen als emanzipatorische Armutsbekämpfung – verschiedene Intitiaven und Projekte sind längst dabei, das nicht nur öffentlich zu diskutieren sondern auch tatsächlich auszuprobieren.

Link zur Sendung https://cba.fro.at/320913

Mehr Infos zum Infomagazin FROzine sowie die Sendungen zum Nachhören finden sich auf www.fro.at/frozine und im Audioarchiv der Freien Radios in Österreich cba.fro.at