• 20160724
    59:52
  • MP3, 128 kbps
  • 54.81 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am Beginn dieser Sendung stehen Gratulationen zum 60. Geburtstag von Heinz Grünauer, der am 26. Juli 1956 geboren wurde. Voriges Jahr haben Heinz Grünauer und Franz Eder das 30-jährige Bestehen der Weltpartie gefeiert und da ist die ganz tolle 3er CD „Schluss mit lustig“ erschienen aus der die Aufnahmen stammen. Am Ende der Sendung gibt es noch Gratulationen an Walter Kramer, der am 22. Juli geboren wurde und leider ein Nachruf auf Ossy Molzer, die am 30. Juni im 85. Lebensjahr verstorben ist.
Im Mittelpunkt der Sendung steht das Schrammelklang Festival in Litschau. Ein absolutes Kompliment an Zeno Stanek, der die Idee gehabt hat und etwas absolut tolles auf die Füße gestellt hat, das täglich bis zu 2500 Besucher verzeichnen kann. Man hört dort Wienermusik in allen Ausrichtungen. Die Besucher kommen aus ganz Österreich, Deutschland, Schweiz und ich habe auch Besucher getroffen, die gar nicht deutsch gesprochen haben. Und warum ziehen die alle nach Litschau? Es ist nicht nur der wunderschön gelegene Herrensee, es ist das ganze rundherum. Hunderte Mitarbeiter schauen beim Festival darauf, dass es den tausenden Besuchern gut geht, etwa 100 Künstler der Wienerliedszene sind auf insgesamt 10 Bühnen am Samstag und Sonntag am Schrammelpfad „unplugged“ zu hören und das wirklich hautnah. Dann gibt es Freitag, Samstag und Sonntag im Herrentheater ein tolles Abendprogramm, wobei mich am Samstag zu Mittag die Matinee mit Karl Hodina, Tini Kainrath und Peter Havlicek begeistert hat und am Abend dann das Schrammelkonzert, wo vier verschiedene Schrammelquartette gezeigt haben, was sie können. Da hat es mit den Schrammelknödeln ein ganz junges Quartett aus Musikschülern gegeben, die ganz traditionell gespielt haben, dann noch die Frauenschrammeln, Wiener Art Schrammeln und die neuen Wiener Concert Schrammeln, für mich ein Konzert der Superlative. Am Schrammelpfad habe ich meine Kilometer heruntergespult, denn da ist das Angebot so groß, dass man fast in Stress kommt. Aber nur fast, weil der Herrensee so eine Ruhe ausstrahlt. Und was mich immer wieder begeistert- wenn ich am Morgen meine Runde um den Herrensee gehe- da liegt nirgends ein Papier, eine Flasche oder ein Zigarettenstummel. Die Bemühungen um einen „Green Event“ zeigen da ganz einfach, dass es möglich ist, ein Festival zu machen, ohne dass nachher Tonnen von Müll herumliegen. Jetzt könnte ich noch stundenlang schwärmen, aber sie wollen ja Musik hören und jetzt kommen Künstler, die beim Festival dabei waren. Marion hat ein paar Künstler um ihre Einstellung zum Wienerlied gefragt und nach dem Interview hören Sie immer Titel des jeweiligen Künstlers. Das nächste Schrammelklang Festival findet vom 7. bis 9. Juli statt- wer gescheit ist, sucht sich jetzt schon ein Quartier- und bleibt aber gleich bis zum 10. Juli, damit man das Sonntag Abendprogramm auch noch genießen kann.
Eine komplette Übersicht über das Programm finden Sie auf www.schrammelklang.at, wo man auch die Doppel CD zum Festival bestellen kann.
Euer
Erich Zib
redaktion@radiowienerlied.at Tel. 0664-4873052

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Es ist schön, wenn ma Zeit und a Geld hat Heinz Grünauer Franz Eder Die Weltpartie
Petrus mit dem Himmelschlüssel Gradinger, Koschelu, Tinhof Koschelu- Lehner Weana Spatzen
Das größte Glück F.P.Fiebrich Die Strottern
Wenn mir guat aufglegt san Karl Föderl Fritz Wolferl Tini Kainrath, R. Koschelu,
Was hast du schon davon, wenn ich dich liebe  Ralph Benatzky, Karl Farkas, Fritz Rotter, Robert Kolar, Sulzer- Havlicek
Den heutigen Tag kann mir kaner mehr nehmen Walter Kramer Louis Quine Walter Kramer Louis Quine- Trio
A Muatterl hast nur amol  Georg Tischler Ossy Molzer
Meine Freunde  Heinz Grünauer Franz Eder Die Weltpartie
Du  Horst Chmela Die Weltpartie
wia daunzn is  Klemens Lendl, K: David Müller Die Strottern
Da san ma net scharf drauf in Wien Ernst Arnold/ Fritz Grünbaum Tini Kainrath, Tommy Hojsa, Robert Kastler
Der gewissenhafte Maurer  Otto Reutter Robert Kolar, Sulzer- Havlicek
D´Fischerhütten Rudi Kronegger Agnes Palmisano Sulzer- Havlicek
Wann ma da so ka Weaner wär Hermann Leopoldi T: Karl Pollach ( Salpeter), Sulzer, Havlicek
Die oglaufene Bonnbonier Peter Uhler, Haumer, Havlicek Schrammel & die Jazz
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
19. Juli 2016
Veröffentlicht am:
19. Juli 2016
Ausgestrahlt am:
24. Juli 2016, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Erich Zib
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau