Women for Peace-Konferenz in Graz

Sendereihe
genderfrequenz
  • GF_cut
    39:36
audio
Gegen DIESEN Feminismus!
audio
Miniserie: "Gender, Affekt und Politik" (Teil 3)
audio
Gegen DIESEN Feminismus! | “Feeling Bad? It Might Be Political!”
audio
Mini-Serie: "Geschlecht, Affekt und Politik" (Teil 2)
audio
FLINT* auf der Flucht
audio
Gender, Affect & Politics: Literature, Social Media and Affective Worldmaking | FLINT* auf der Flucht
audio
Gender, Affect, and Politics: Public Feelings and how to study them
audio
Buchrezension: "Selbstachtung" von Toni Morrison
audio
Mini-Serie: „Geschlecht, Affekt und Politik“ (Teil 1)
audio
Buchrezension: "Leistungsklasse" von Veronika Bohrn Mena

#Women for Peace-Konferenz in Graz
Zur Konferenz Women for Peace am 3. Juni 2016 in Graz waren die drei Nobelpreisträgerinnen Leymah Gbowee, Rigoberta Menchu und Jody Williams eingeladen. Gemeinsam mit internationalen Expert*innen diskutierten sie zum Thema „Einsatz von sexualisierter Gewalt als Kriegswaffe“. Schüler*innen dreier Grazer Schulen hatten die Möglichkeit, sich im Vorfeld der Konferenz mit den Inhalten Menschenrechte, Gleichstellung der Geschlechter und sexualisierte Gewalt auseinanderzusetzen. Darauf aufbauend gestalteten die Schüler*innen Plakate, die im Rahmen der Konferenz präsentiert wurden. In einem Speakers Corner am Nachmittag der Konferenz kamen die Schüler*innen mit den Nobempreisträgerinnen noch direkt ins Gespräch.
Wir haben einige der involvierten Schüler*innen in die Sendung eingeladen und sind gespannt auf ihre Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar