• 2016.07.07_1800.10-1850.10__FROzine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

HIV AIDS – die Aidshilfe Oberösterreich zu Prävention, Umgang mit Infektion und live per Telefon zu ihrer Veranstaltung „Turteln am Taubenmarkt“

Beim Linz Pride Ende Juni hat FROzine-Redakteur Michael Diesenreither mit Erik PFEFFERKORN und Ingrid NEUMEIER von der Aidshilfe Oberösterreich gesprochen. Im Beitrag geht es um die Aufgaben der Aidshilfe, wie ein HIV-Test abläuft, die Aufklärungs-Kampagne #Checkit und das Turteln am Taubenmarkt, das am 7.Juli  um 16 Uhr in Linz stattfindet.

Der Beitrag ist einzeln nachhörbar unter: https://cba.fro.at/320048

Außerdem: live per Telefon schalten wir auf den Taubenmarkt.

 

#solidaritystorm – eine Kampagne zu sexualisierter Gewalt im Netz. Eine Übernahme der Sendung von unten, Radio Helsinki

Hass im Netz betrifft vor allem Frauen. Sie bekommen öfter Hasspostings, die auch sexualisierte Beschimpfungen enthalten. Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen wie Politikerinnen, Journalistinnen und Aktivistinnen sind besonders gerne Ziel von derartigen Angriffen im Netz. Wie erschreckend das Ausmaß der verbalen Gewalt gegen Frauen im Netz ist, zeigten kürzlich die Erfahrungsberichte von vier prominenten Journalistinnen im Falter. Vergewaltiguns- und Morddrohungen gehören zum Tagesgeschäft. Geredet wird kaum darüber, bis jetzt.
Die Online-Kampagne #aufstehn solidarisiert sich mit den Journalistinnen und will dem Hass im Netz was entgegensetzen. Radio Helsinki hat  mit Maria Mayrhofer von #aufstehn über die Kampagne gesprochen.

Der Beitrag ist einzeln nachhörbar unter: https://cba.fro.at/319983

 

Der Kurzmeldungsblock zu Meldungen aus Linz, Oberösterreich, und darüber hinaus

gestaltet von Christiane Löper zu den Themen: Luger in Kritik bzgl Aussagen zum Angriff auf eine kurdische Kundgebung am 30.Juni auf dem Linzer Hauptplatz///Rainer Zedron, Direktor der Kunstuni Linz streicht hervor: Zahlen der JKU zum notwendigen Lebenshaltungskosten für Studierende sind nicht auf geflüchtete Menschen ummünzbar – und auch Studierende können nicht von 520,00 ihr gesamtes Leben bestreiten///Kritik des Antifa Netzwerks OÖ an der Wiedereinführung des Landessicherheitsrats mit Stimmden der Grünen und der SPÖ – das Gremium hat den Ruf, rechtsextreme Taten zu verharmlosen///Forderungen der Armutskonferenz bzgl sozialer Rechte an das neue Regierungsteam///Gewinner*in des Ingeborg Bachmann Preises ist Sharon Dodua Otoo, Stefanie Sargnagel gewinnt als österreichische Autorin den Publikumspreis

Der Beitrag ist online einzeln nachzuhören unter: https://cba.fro.at/320065

 

Moderation: Christiane Löper

cc-Musik:

New Generation

Old Classic Blues

Szur Essence of Loss

BrunoXe Hip Hop

Tyrad – Waltz into moonlight