• Nachbearbeitete Gesamtsendung VUiG Mo 04 Juli 2016
    59:29
  • MP3, 320 kbps
  • 136.16 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Veranstaltungsreihe Grazer Erdgespräche wurde von der Gruppe System Change not Climate Change Graz ins Leben gerufen. Jeden 3. Donnerstag im Monat finden bis zum Juni Kurzvorträge mit anschließender Diskussionsrunde im Cafe Erde statt. Ziel der Veranstaltungsreihe sind mehr Bewusstseinsbildung und aktiver Austausch in lockerer Atmosphäre.
Dabei bringen Expert*innen einen ca. 20 minütigen Impuls und in der moderierten Diskussion wird das jeweilige Thema vertieft.

Die fünfte Ausgabe der Grazer Erdgespräche fand am 16.6.2016 statt.

Impulsgeber Rainer Maichin (´Einsparkraftwerk´)  sprach zum Thema ´Öffentliche Energieverschwendungen´.

Habt ihr euch eigentlich schon mal gefragt, wie viel Strom ein scheinbar einfacher Werbe-Monitor auf einem öffentlichen Platz oder in der Straßenbahn benötigt? Oder wie viele Liter Wasser in den Toilettanlagen der Schulen in Österreich, oft unnötig durch zu lange rinnende Spülungen, verbraucht werden? Oder auch welch große und ebenso nicht notwendige Energie-Fresser die unabgedeckten Kühlungen in Supermärkten sind?

Genau darum, nämlich auch näher hinzusehen, ist es beim fünften und vor der Sommerpause letzten Grazer Erdgespräch im Cafe ´Erde´ gegangen. Energie-Experte Rainer Maichin, der auch die Sendung ´Morgen´ auf Radio Helsinki gestaltet, hat dabei einen Vortrag über ´Energie-Verschwendung im öffentlichen Raum´ gehalten. Hört Ausschnitte und Interviews von dieser wichtigen Veranstaltung zu einem Thema, das wirklich niemanden kalt lassen sollte, in dieser Ausgabe von ´Von Unten im Gespräch´.

Gestaltung der Sendung: Irene Meinitzer

Infos zu System Change not Climate Change Graz:
http://systemchange-not-climatechange.at/graz/