• Fit für den Sommer
    29:57
  • MP3, 128 kbps
  • 27.43 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die 42. Ausgabe von „morgen“ widmet sich der beginnenden Ferienzeit.

 

Folgende Themen möchte ich ansprechen:

Energiecheck bei Strom- und Wärmezähler
Ermittlung der Grundlast während der Abwesenheit

Korrektur: Bei der Berechnung der aktuellen Leistung mit dem normalen Stromzähler wurde leider ein Fehler gemacht – sorry.

Richtig lautet die Formel für die Berechnung der aktuellen Leistung mit dem konventionellen Stromzähler (Ferraris-Stromzähler) so:

3600 / (Sek. für eine Umdrehung *  U / kWh)

ERKLÄRUNG:

3600 = Sekunden einer Stunde

Sek. für eine Umdrehung des Scheibenrades beim Stromzähler – am besten mit einer Stoppuhr ermitteln.

U / kWh = Beträgt in Graz meistens 75 – das bedeutet, um eine kWh Strom zu verbrauchen muss sich das Scheibenrad des Stromzählers 75 mal drehen.

 

Kontrolle von PV-Anlagen und termischen Solaranlagen

Inzwischen kommt auch noch mein „Lieblingsstudiogast“ Gabi zu Wort

Tipps für Aufofahrer

Richtiges Lüften im Sommer – damit die Hitze draußen bleibt

Zusatzheizungen im Sommer

Gestank bei den Mülltonnen

 

Links

Jahresrückblick 2015 von „morgen“

Alle anderen Sendungen von „morgen“ zum Nachhören

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
morgen Zu hören auf Radio Helsinki
Produziert am:
01. Juli 2016
Veröffentlicht am:
02. Juli 2016
Ausgestrahlt am:
01. Juli 2016, 17:30
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Rainer Maichin
Zum Userprofil
avatar
Rainer Maichin
rainer.maichin (at) gmail.com
8010 Graz