• 20111017_Septemartesliberales
    59:59
  • MP3, 160 kbps
  • 68.66 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Grundsätzlich wird im Bildungskanon der Antike und des Mittelalters unterschieden zwischen einem Trivium und Quadrivium. Anders ausgedrückt es geht um die Zahlenwissenschaften und die Wortwissenschaften. Interessanterweise wird die Musik zu den Zahlenwissenschaften gerechnet und die Medizin kommt erst später in den Bildungskanon hinein.

Musik aus der Renaisance und dem Barock

Produziert am:
17. Oktober 2011
Veröffentlicht am:
30. Juni 2016
Ausgestrahlt am:
27. Oktober 2011, 00:00
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Hans Bergthaler
Zum Userprofil
avatar
Harald Freudenthaler
harald.freudenthaler (at) frf.at
4240 Freistadt