• Panoptikum Bildung - Vitale Teilhabe - SEPB170616
    58:06
  • MP3, 256 kbps
  • 106.39 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Konzeptionelle Überlegungen zu Basisbildungskursen für Erwachsene

Vitale Teilhabe bezeichnet eine wünschenswerte Form der pädagogischen Qualität, in der gelingendes Lehren und Lernen mit bildungsbenachteiligten Menschen in Basisbildungskursen verwirklicht wird. Das erfordert eine aufmerksame Zuwendung zu den Teilnehmenden, die durch die Lernfortschritte sichtbar und „spürbar“ werden.
Damit lebensbegleitendes Lernen für alle Realität werden kann, müssten bei nicht-bildungsbegünstigten Menschen entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Dazu gehören im Kern die Erfahrung von Freude an gelingenden Lernprozessen und die professionell begleitete Entwicklung von Lernkompetenzen im Prozess der Vermittlung und Aneignung – beides kann in Basisbildungskursen ermöglicht werden.
Im Studiogespräch erläutert die Studienautorin Assoz. Prof. Dr. Monika Kastner ihr Bildungskonzept einer vitalen Teilhabe und beleuchtet Dimensionen und Bedingungen einer gelingenden Bildung am Beispiel von Basisbildungskursen.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
17. Juni 2016
Veröffentlicht am:
21. Juni 2016
Ausgestrahlt am:
17. Juni 2016, 18:00
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Heinz Pichler
Zum Userprofil
avatar
radio Agora 105,5
music (at) agora.at
9020 klagenfurt