• 2016_02_12_kt_stadtarchiv
    30:01
  • MP3, 160 kbps
  • 34.36 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Stadtgeschichte(n) – Restitution von Würde. Kindheit und Gewalt in Heimen der Stadt Innsbruck

„Seit 5 Jahren laden die Mitglieder der Opferschutzkommission Innsbruck, Menschen, die Zeugnis ablegen wollen, was ihnen in den städtischen Kinderheimen Holzhalm-Westendorf, Mariahilf und Pechegarten widerfahren ist, zu Gesprächen ein.“ So die Einleitung in Horst Schreibers neuester Veröffentlichung „Restitution von Würde“, die aus der Arbeit in der Opferschutzkommission entstanden ist. Im Gespräch mit Michael Haupt erzählt der Autor von der Arbeit in der Kommission, über Ursachen der Heimeinweisung, der strukturellen Gewalt dort, aber auch von der persönlichen Seite der Beschäftigung mit Menschen, denen in den Heimen Unrecht angetan wurde.

Horst Schreiber Restitution von Würde. Kindheit und Gewalt in Heimen der Stadt Innsbruck, erschienen 2015 im Studienverlag in der Reihe „Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, Neue Folge 57“

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
KulturTon Zu hören auf FREIRAD
Produziert am:
12. Februar 2016
Veröffentlicht am:
06. Juni 2016
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Michael Haupt
Zum Userprofil
avatar
Kultur Ton
kulturton (at) freirad.at
6020 Innsbruck