• 20160602-AUN_Bauernadvokat Kalchgruber_Ruhsam_Weichenberger_59_42
    59:46
  • MP3, 192 kbps
  • 82.09 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Unzufriedenheit der Bauern in der ersten Hälfte des 19. Jhds. war groß. Sie litten schwer unter der Grundherrschaft. Einer der dagegen ankämpfte war der Michl Huemer aus Elmberg bei St. Magdalena, bekannt als „der Kalchguber“ (Hofname).  Jede Menge Beschwerdebriefe an den Kaiser und an die Behörden veranlassten die Obrigkeiten ihn aus dem Verkehr zu ziehen. Er entging immer wieder der Verhaftung, weil er bei den Bauern in unserer Gegend Unterschlupf fand. Er lebte so 28 Jahre mehr oder weniger im Untergrund.  1849 ging ein Brief an die Behörden, ungefähr so:  „Jetzt könnts ihn habm, er liegt am Ladn (Totenbrett)“.

Er findet in letzter Zeit wieder als „der Bauernrebell “ (Theaterstücke, Bücher) mehr  Beachtung.

Moderation: Otto Ruhsam

zu Gast im Studio: Josef Weichenberger

Produziert am:
02. Juni 2016
Veröffentlicht am:
04. Juni 2016
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Otto Ruhsam
Zum Userprofil
avatar
Silvia Filzmoser
silvia.filzmoser (at) frf.at
4240 Freistadt