• 2016-05-28_pegida_einschaetzung_ines
    02:03
  • MP3, 126.63 kbps
  • 1.86 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anmod:
Am Samstag, den 28. Mai rief Pegida Graz zu einer Kundgebung am andritzer Hauptplatz auf. Neben Werner Wirth, Leiter von Pegida Österreich waren extra 2 bekannte
Pegida Aktivist*innen angereist: Die deutsche Tatjana Festerling, die selbst der AfD in Deutschland zu rechts ist und der rechtsextreme Waffenhändler Edwin Wagenveld aus Holland.
Trotz dieser prominenten Gast-Redner*innen mobilisierte Pegida in Graz gerade mal  25-30 Anhänger*innen. Die Kundgebung startete mit einer Stunde  Verspätung wegen der geringen Teilnehmer*innenzahl. Dafür waren doppelt so viele  Polzeieinsatzkräfte vor Ort, die das kleine Grüppchen Pegida bei der Kundgebung und  dem anschließenden Spaziergang begleitete. Die geringe Mobilisierungskraft von  Pegida in Graz lässt aufatmen. Aber ist das wirklich ein gutes Zeichen? Rechtsextremismus Expertin und Antifa-Aktivistin Ines Aftenberger dazu.

 

Produziert am:
01. Juni 2016
Veröffentlicht am:
01. Juni 2016
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Marlies
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz