KulturTon vom 30.05.2016

Sendereihe
KulturTon
  • 2016 05 30 kt alps
    28:58
audio
KulturTon: Corona als Chance - Museum neu denken
audio
KulturTon: Die AK-Sommerschule plus im Rückblick
audio
KulturTon: Vom Hörsaal ins Hochland Papuas
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 16.11.2020
audio
KulturTon: Die mühsame Rückstellung im Falle Julius Meisel
audio
KulturTon: Theater wohin?
audio
KulturTon: Kulturgespräch mit Isabelle Brandauer
audio
KulturTon: Q+ You - Ein Online-LGBTQIA+-Projekt
audio
KulturTon: UniKonkretMagazin | 02.11.2020
audio
KulturTon: Vom Trost der Liebenden im Iran und Tiroler Aktzeichnungen

Alpen-Forum-Innsbruck: Klimawandel und Gesundheit

Der Klimawandel betrifft uns alle, wie sehr, das wird uns vielleicht erst klar werden, wenn wir ihn am eigenen Leib verspüren. Unbekannte Erreger, neue Krankheitsvektoren und frische Allergene gehören zu den unmittelbarsten Folgen. Aber auch die Art, wie wir wohnen, wird sich grundlegend verändern, von der Heizung hin zur allgemeinen Klimatisierung. Für die Gebirgslagen Tirols bedeutet der Klimawandel am Rande aber auch eine Chance, etwa für neue Formen des Tourismus.

Im Rahmen der Reihe „Herausforderung Klimawandel in den Alpen“ fand am 18. Mai die vierte Veranstaltung des Alpen-Forum-Innsbruck statt, diesmal im MZA. Die Mediziner Wolfgang Schobesberger, Herbert Tilg und Heinz Fuchsig und Passivhaus-Experte Rainer Krißmer diskutierten unter der Moderation von Eric Veulliet diese und andere Zukunftsthemen. Denn die Diagnose ist klar – aber welche Medizin wirkt?

Schreibe einen Kommentar