„Die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck am Musiktheater Linz

Sendereihe
Radio fuer Senioren
  • Titel 07
    60:16
audio
Gedanken zum Thema KUNST
audio
Christian Ensthaler im Gespräch
audio
OTTO M ZYKAN
audio
Betlehem ist überall
audio
Des gibt's ja doch!
audio
Die Liebe brennt wie Feuer im Herz
audio
Gedanken zu Mozart, Wagner & Co
audio
Engagiert gegen Gewalt an Frauen
audio
"Es ist nie zu wenig, was genügt!"
audio
Die Welt ist eine Anschauungssache

Gesprächspartner von Walter Ziehlinger sind der Regisseur und Bühnenbildner, Intendant

Rainer Mennicken, Hänsel Sharon Carty, sowie die Dramaturgen Wolfgang Haendeler und Jürgen Hochreiter.

Kinder und Erwachsene sind die „Zielgruppe“ von Engelbert Humperdincks Märchenspiel Hänsel und Gretel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Besonderen Effekt versprechen in jeder Aufführung die Besetzung der Hexe (in Linz wird es ein Tenor sein), der „Hexenritt“, das Bühnenbild und die Gestaltung des „Abendsegens“, wenn vierzehn Engel über die im Wald verlorenen Kinder Schutz bietend wachen. Bereits am 5. März 1895 war die Erstaufführung am Linzer Landestheater. Am 26. März 1898 war die Erstaufführung eines weiteren Werkes von Engelbert Humperdinck, „Die Königskinder“. Die letzten Inszenierungen von „Hänsel und Gretel“ am Linzer Landestheater waren 1978, 1995 und 2006.

Diese Inszenierung von Rainer Mennicken ist auch in der nächsten Spielzeit 2016/2017 im Musiktheater zu sehen: Wiederaufnahme am 26. November 2016.

(Wiederholung der Sendung vom 3. und 6. Dezember 2015).

www.landestheater-linz.at

 

Schreibe einen Kommentar