Der Sex im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit

Sendereihe
Café Depresso
  • 2016.04.14_2000.10-2100.00__cafe_depresso
    59:42
audio
Café Depresso - Weltuntergangswiederholung
audio
Das große Fressen!
audio
Grundkontrolle an Maidscha Tom!
audio
Café Depresso - Wir sind tot!
audio
Verbrechen zahlt sich aus!
audio
Die Tiere sind die besseren Menschen
audio
Geisteskrankheiten
audio
Café Depresso - Hoppala!
audio
Café Depresso - Kranker Scheiß!

Oder: „Sexuelle Aufklärung im Radio. Wie erklär ich das?“ René Monet und Benjamin Schmalhart berichten in der neuesten Ausgabe der Satiresendung „Café Depresso“ über ihre schlimmen oder überhaupt Erfahrungen mit der Erotik und wie es dazu kam.

Jeder von uns wurde einmal aufgeklärt. Für manche war das ein relativ schmerzloser Prozess, nicht viel Neues hat man nicht erfahren, für andere (meistens die Eltern) war das ein großes Schwitzen und Zähneknirschen (und nein, damit meinen wir nicht die elterliche Vorführung einer Einführung!). Der Studiopantomime Guido lässt uns die 47 heiligen Stellungen des Kramabutthol erraten, wir verkosten Sushi vom Körper einer Jungfrau, berichten von Aufklärungssituationen, geben eindeutige Kontaktanzeigen auf und verlesen die eingetrudelten Reaktionen. Natürlich gibt es wie immer auch ein peinliches Tagebuch und Musik, Musik, Musik. Schalten Sie ein! Hören Sie sich das an!

Schreibe einen Kommentar